Zeitorte - Ausflüge und Kurzurlaub im Braunschweiger Land, Heide und Harz

Zum InhaltsbereichZur Startseite

ZeitOrte der Steinzeit

ZeitOrte-Epoche Steinzeit
ZeitOrte-Epoche Steinzeit

Löwen, Leoparden und Hyänen – hier bei uns? Sie werden staunen, wer hier vor 30.000 Jahren noch so alles umherstreifte. Das Staatliche Naturhistorische Museum Braunschweig, seines Zeichens das älteste Deutschlands, bringt Licht ins Wissensdunkel und Sie auf manch interessante Info-Fährten. Die führen auch zu den Spuren von Homo erectus bis Homo sapiens sapiens. Eindrucksvolle Zeugen menschlichen Steinzeit-Daseins sind etwa die Schöninger Speere im Landkreis Helmstedt, die als älteste, vollständig erhaltene Jagdwaffen gelten – womit wir letztlich doch wieder bei Löwe und Co. wären. Seien Sie gespannt!

Wichtige Teilergebnisse der Braunkohlearchäologie von den Ausgrabungenwerden seit 1982 im Info-Zentrum am Burgplatz in wechselnden Ausstellungen aufbereitet.

untergebracht ist das Museum in der ehemaligen herzoglichen Kanzlei aus dem 16. Jahrhundert, einem der schönsten Renaissance-Bauten in Wolfenbüttel

In 4 Stockwerken anhand von Gesteinen und Fossilien die Natur-, die Landschafts- und die Erdgeschichte des Braunschweiger Landes veranschaulicht.

1927 gegründet und in einem der schönsten Gebäude der Stadt untergebracht, entführt das Heimatmuseum in verschiedenste Epochen. Archäologie, Industrie- und Landwirtschaftsgeschichte der Region werden hier anschaulich vorgestellt.

1525 wurde das Welfenschloss aus der Renaissancezeit erbaut und war Residenz von Herzog Franz von Braunschweig und Lüneburg.

Als archäologische Sensation gelten die weltweit einmaligen Funde: die Schöninger Speere - älteste Jagdwaffen der Menschheit.

eines der ältesten Naturkundemuseen der Welt. Große Sonderausstellung im Frühjahr 2013: Urzeitelefanten stehen auf dem Programm - und in der Halle!

Dargestellt werden Ur- und Frühgeschichte, Mittelalter sowie Neuzeit der Region. „Star“ ist ein Fischsaurier, der hier vor etwa 115 Millionen Jahren lebte