Zeitorte - Ausflüge und Kurzurlaub im Braunschweiger Land, Heide und Harz

Zum InhaltsbereichZur Startseite

Paramentenwerkstatt

Mittelalter
Paramentensall im Kloster St. Marienberg


Die Werkstatt setzt die Tradition der kunstvollen Paramentenherstellung auf moderne Weise fort.

In der Restaurierungsabteilung wird für den Erhalt kostbarer historischer Textilien gesorgt, ebenso wie für textile Rekonstruktionen.

Neben dem Gebet war eine der wichtigsten Aufgaben die Herstellung von Textilien für die heiligen Orte in der Kirche.

Die kostbare mittelalterliche Textilsammlung zeugt von tiefer Frömmigkeit und großer Kunstfertigkeit der Klosterfrauen. Durch Führungen des Konvents gelingt es auf besondere Weise, das Kloster den Besuchern nahe zu bringen - christliche Werte, Legenden, Symbole und Heilsgeschichten werden vermittelt.

Zu besichtigen sind das Kloster, die Schatzkammer mit den kostbaren mittelalterlichen Textilien, die flachgedeckte romanische Klosterkirche und die „Paramentenwerkstatt der von Veltheim Stiftung beim Kloster St. Marienberg, Helmstedt“.

Mittelalter
Blick auf Marienberg, Foto: Salge
Mittelalter
Blick in die Kirche mit einem Winner Parament, Klsoter St. Marienberg

Nur die Führungen des Konvents gewähren Einblick in das integrierte Museum mit Licht und Klimasteuerung, das u.a. ein historisches Hungertuch zeigt. Durch die Erklärungen der Guides versteht man dann sowohl das Sprichwort "am Hungertuch nagen", wie auch wann und wie liturgische Farben eingesetzt werden.


Kontakt

Paramentenwerkstatt der von Veltheim Stiftung Kloster St. Marienberg, Helmstedt

Klosterstraße 14
38350 Helmstedt

Tel.: 05351-6769
Web:  www.parament.de

Auf der Karte anzeigen

Epoche:

Mittelalter & Renaissance, Gegenwart & Zukunft

Öffnungszeiten

Die Paramentenwerkstatt ist nur nach telefonischer Vereinbarung und im Rahmen einer Führung montags bis freitags zu besichtigen.

Angebote

Führungen durch Kloster, Kirche, Schatzkammer und Paramentenwerkstatt.

Die Führungsgebühren betragen
für Erwachsene: 3,- €
für Schüler und Studenten: 1,- €

Aktuelles aus den ZeitOrten

ab 26.8.: Dorf- und Kunsthandwerkermarkt Riddagshausen

Am 26. und 27. August 2017 findet in Riddagshausen der 16. Dorfmarkt statt. Mehr als 170 Anbieter zeigen in diesem Jahr auf dem beliebten Kunsthandwerkermarkt ihre Waren. Dazu gibt es viele spannende Aktionen für Kinder, Livemusik, faszinierende Walking Acts und vieles mehr Ein besonderes Sommer-Event erwartet die Besucher Riddagshausens am letzten Wochenende im August. Dann […] Der Beitrag ab 26.8.: Dorf- und Kunsthandwerkermarkt Riddagshausen erschien zuerst auf ZeitOrte. Webseite aufrufen..

ab 15.9.: Ausstellung „Traum und Wirklichkeit“ in der jakob kemenate Braunschweig

Malerei & Grafik von Gudrun Brüne in der jakob kemenate Braunschweig Gudrun Brüne 1941 in Berlin geboren, studierte ab 1961 bei Heinz Wagner und dem Maler Bernhard Heisig, den sie 1991 heiratete. Von 1966 bis 1977 arbeitete sie freischaffend und war zeitweise Mitarbeiterin im Atelier ihres Mannes. 1973 zeigte sie ihre erste Einzelausstellung. Ab 1977 […] Der Beitrag ab 15.9.: Ausstellung „Traum und Wirklichkeit“ in der jakob kemenate Braunschweig erschien zuerst auf... Webseite aufrufen..

ab 25.8.: 44. Schöninger Altstadtfest startet!

Es ist wieder so weit: Schöningen lädt zum 44. Schöninger Altstadtfest ein, vom Freitag, 25. August, bis Sonntag, 27. August 2017. In der Stadt Schöningen zu behaupten, jetzt könne einmal so richtig gefeiert werden, ist natürlich maßlos untertrieben. Schöningen bietet viele Feste, die sich lohnen zu besuchen – und zwar nicht nur die Veranstaltungen, die […] Der Beitrag ab 25.8.: 44. Schöninger Altstadtfest startet! erschien zuerst auf ZeitOrte. Webseite aufrufen..