Zeitorte - Ausflüge und Kurzurlaub im Braunschweiger Land, Heide und Harz

Zum InhaltsbereichZur Startseite
Seite hinzufügen

Klosterhofmuseum Isenhagen

Mittelalter
Das Klosterhofmuseum Isenhagen

Das Klosterhofmuseum in Hankensbüttel beim Kloster Isenhagen präsentiert sich im ehemaligen Speichergebäude des Klosters Isenhagen. Der Speicher wurde 1436 erbaut und ist der älteste Profanbau in der Südheide Gifhorn.

Das Museum zeigt eindrucksvoll, dass ein Kloster nicht allein eine Stätte des Gebetes war, sondern zugleich ein Wirtschaftsbetrieb mit Ackerbau, Viehzucht, Handwerk und städtischen Handelsniederlassungen. Der nach historischen Vorbildern neu gestaltete klösterliche Kräutergarten des Museums informiert über Geschichte und Verwendungsmöglichkeiten der Pflanzen für Medizin und Küche.

Aktivitäten:
Das Museum bietet Spiel und Spaß für Kinder, Familien und Schulklassen sowie für Individualbesucher.
Eine Palette museumspädagogischer Angebote im und um das Klosterhofmuseum gehören zum Repertoire. Wer das Museum, den Kräutergarten oder den Kloster Rundweg spielerisch erkunden will, findet im Museum eine bunte Reihe von Quiz- und Rätselheften, die zwar in erster Linie für Kinder gedacht sind, Erwachsenen aber ebenso viel Freude bereiten können.

Mittelalter
Blick in die Ausstellung
Mittelalter
Der Kräutergarten
Mittelalter
Blick in die Ausstellung

Kontakt

Klosterhofmuseum Isenhagen

Klosterstraße
29386 Hankensbüttel

Tel.: 05832 2224
Web:  www.museen-gifhorn.de/klosterhof/klosterhof_start.php

Auf der Karte anzeigen

Epoche:

Mittelalter & Renaissance

Öffnungszeiten

01. April - 15. Oktober
Mittwoch bis Samstag 14.00 - 17.00 Uhr
Sonn-und Feiertage 14.00 - 17.00 Uhr
Gruppen nach Vereinbarung

Eintrittspreise

2,00 € für Erwachsene
1,00 € mit Ermäßigung
4,50 für Familien (2 Erwachsene + Kinder)
freier Eintritt für Kinder bis 11 Jahre

Führungen

Das Museum hält museumspädagogische Angebote für Kinder, Familien, Schulklassen und Individualbesucher bereit. Wer spielerisch das Museum, den Kräutergarten oder den Kloster-Rundweg erkunden will, findet Spaß an den Quiz- und Rätselheften.

Kloster-Rundweg-Führungen werden nicht nur für Erwachsene angeboten, auf Wunsch finden auch spezielle Kinder-Führungen statt.

Anmeldung bei der Südheide Gifhorn GmbH unter 05371/937880.

Aktuelles aus den ZeitOrten

7.8. bis 11.9.2016: „Tuma satirisch“ im Städtischen Museum Braunschweig

Tuma satirisch: Szenen aus dem Leben der Schöninger Männer , Hommage à Lichtenberg und andere komische Zeichnungen Zum ersten Mal wird in Braunschweig die „komische Seite“ des Künstlers Peter Tuma in einer Sonderausstellung präsentiert. Erst vor wenigen Jahren entdeckte Tuma, dass er viele Menschen mit seinen von ihm „Etüden“ oder „Gelegenheitsgrafiken“ genannten humoristischen Zeichnungen erreichen […] Der Beitrag 7.8. bis 11.9.2016: „Tuma satirisch“ im... Webseite aufrufen..

7.8.2016: Führung durch die Museumswohnung in Wolfsburg

Am Sonntag, 7. August, bietet die Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG) eine öffentliche Führung zur Museumswohnung in Wolfsburg an. Die rund einstündige Tour entführt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in vergangene (Wohn-)Welten und legt Zeugnis ab, wie die Wolfs-burger zu Zeiten der Großeltern gelebt haben. Der Rundgang beginnt um 15 Uhr mit einem gemütlichen Spaziergang […] Der Beitrag 7.8.2016: Führung durch die Museumswohnung in Wolfsburg erschien zuerst auf ZeitOrte. Webseite aufrufen..

Vortrag am 4.8.16 im Portal zur Geschichte Bad Gandersheim: Römische Antike im Sommerschloss

„Die römische Antike im Sommerschloss der Äbtissin Elisabeth Ernestine Antonie“: Vortrag von Maria Julia Hartgen M.A., Portal zur Geschichte, Bad Gandersheim Wo? Klosterkirche Brunshausen Wann? Donnerstag 4. August 2016, 18.30 Uhr Eintritt frei Der dritte Vortrag im Rahmen der Sonderausstellung „Römer und Germanen im Kloster Brunshausen – Neufunde vom Schlachtfeld am Harzhorn“ widmet sich der […] Der Beitrag Vortrag am 4.8.16 im Portal zur Geschichte Bad Gandersheim: Römische... Webseite aufrufen..