Zeitorte - Ausflüge und Kurzurlaub im Braunschweiger Land, Heide und Harz

Zum InhaltsbereichZur Startseite
Seite hinzufügen

Stadtmuseum Schloss Wolfsburg

Industrialisierung
Außenansicht Stadtmuseum (Foto: Stadt Wolfsburg)

Das Motto vom Stadtmuseum Schloss Wolfsburg ist "Geschichte quicklebendig"


Die Entwicklung der jungen Stadt ist von der Automobilindustrie geprägt. Die verschiedenen Phasen werden im historischen Ambiente der Remisen, zwischen Wehrmauern und Fachwerk, präsentiert.

Im historischen Ambiente der Remisen, zwischen Wehrmauern und Fachwerk, werden Schloss-, Regional-, und Stadtgeschichte in Hunderten von Originalexponaten, vom Gründungspfahl des Wolfsburger Schlosses bis zum kompletten Frisiersalon der 1950er Jahre präsentiert.

Jeder Besucher kann sich individuell entscheiden, welche interessanten Seiten der Wolfsburger Geschichte er entdecken und welche Medien er dazu nutzen möchte. Kleine Exponate, die oft wunderbare Geschichten erzählen, kommen in Vitrinenschubladen „ganz groß raus".

Industrialisierung
Friseursalon der 50er Jahre
Industrialisierung
Die "Flotte Lotte"
Industrialisierung
Blick in die Ausstellung

Eine sehr persönliche Begegnung mit der ganz besonderen Stadt Wolfsburg ermöglichen Hörstationen mit Musik und Zeitzeugenberichten, interaktive Medien und Filme ermöglichen. Historische Fotografien vom Leben auf dem Schloss, Familienbiographien oder Schlagertexte lassen sich in Ruhe in Blätterbüchern betrachten und studieren.

Kontakt

Stadtmuseum Schloss Wolfsburg

Schloßstraße 8
38448 Wolfsburg

Tel.: 05361 28-1040
Web:  www.wolfsburg.de/stadtmuseum

Auf der Karte anzeigen

Epoche:

Barock & Aufklärung, Gegenwart & Zukunft, Industrialisierung & Moderne

Öffnungszeiten

Dienstag bis Freitag  10-17 Uhr
Samstag                  13-18 Uhr
Sonntag                   11-18 Uhr

Landwirtschaftliche Ausstellung in der historischen Brauscheune
gegenüber dem Hotel Alter Wolf:
Samstag                 13-18 Uhr
Sonntag                  11-18 Uhr

Montags geschlossen.

Eintrittspreise

Der Eintritt ist frei!

Angebote

Viele museumspädagogische Aktivitäten und wechselnde Ausstellungen werden Ihnen hier angeboten.

Führungen für Gruppen nach Voranmeldung. Die Führungsgebühr beträgt 50,- € für bis zu 25 Personen und 70,- € für bis zu 45 Personen.


Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns einfach!

Aktuelles aus den ZeitOrten

24.03.: „on air tonight“ – Wolfenbütteler Late-Night-Show feiert 24. Ausgabe

24. Ausgabe der Wolfenbütteler Late-Night-Show „on air tonight“ findet am 24. März in der Lindenhalle Wolfenbüttel statt. Polonäse Blankenese in Wolfenbüttel „Wir ziehen los mit ganz großen Schritten, und Erwin fasst der Heidi von hinten an die Schulter.“ – so klingt es am 24. März anlässlich der 24. Ausgabe der Wolfenbütteler Late-Night-Show „on air tonight“ […] Der Beitrag 24.03.: „on air tonight“ – Wolfenbütteler Late-Night-Show feiert 24... Webseite aufrufen..

27.02.: Vortrag „Luftfahrt der Zukunft: Hubschrauberfliegen – Zukünftig mit Lenkrad?“

Vortrag zum Thema „Luftfahrt der Zukunft: Hubschrauberfliegen – Zukünftig mit Lenkrad?“ am 27.02.2017 im Haus der Wissenschaft Braunschweig. Kann das Fliegen eines Hubschraubers so einfach werden wie Autofahren? Zusammen mit fünf anderen Universitäten und Forschungseinrichtungen hat das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt Technologien untersucht, die das Fliegen von morgen erleichtern können. Im Vortrag wird […] Der Beitrag 27.02.: Vortrag „Luftfahrt der... Webseite aufrufen..

24. bis 26.03.: Symposium und Ausstellung im Kloster St. Marienberg, Helmstedt

Symposium zum Thema „Paramente in Bewegung. Bildwelten liturgischer Textilien (12. bis 21. Jahrhundert)“ im Kloster St. Marienberg Helmstedt. Freitag, 24. März bis Sonntag, 26. März 2017     „wo [die Bilder] aus dem hertzen sind, thun sie fur den augen keynen schaden“ (Martin Luther, Wider die himmlischen Propheten, von den Bildern und Sakrament) Anlässlich des Reformationsjubiläums 2017 plant das Kloster St. […] Der Beitrag 24. bis 26.03.: Symposium... Webseite aufrufen..