Zeitorte - Ausflüge und Kurzurlaub im Braunschweiger Land, Heide und Harz

Zum InhaltsbereichZur Startseite

Schulmuseum Steinhorst

Industrialisierung
Im Schulmuseum Steinhorst

Unternehmen Sie im historischen Klassenzimmer mit Rohrstock, Schiefertafel und hölzernen Schulbänken eine Reise in die Schule zu Beginn des letzten Jahrhunderts.

Industrialisierung
Im historischen Klassenzimmer
Industrialisierung
Garderobe im Schulmuseum

Dauerausstellung
Das Schulmuseum Steinhorst Museum dokumentiert auf anschauliche Weise die Entwicklung des Schulwesens auf dem Land. Im Mittelpunkt stehen dabei die zentralen Lehraufgaben Schreiben, Lesen und Rechnen. Auch Themen wie die Entwicklung der Lehrmaterialien oder der Schulalltag während der NS-Zeit werden beleuchtet.

Sonderausstellungen
Wechselnde Sonderausstellungen ergänzen die Dokumentation des Schulmuseums und bieten Ihnen immer wieder eine neue Perspektive zu diesem umfangreichen Thema.

Lesesommer
In den Sommermonaten findet mit dem "Lesesommer" im Schulmuseum Steinhorst ein umfangreiches Kulturprogramm für Jung und Alt statt.

 

 

Kontakt

Schulmuseum Steinhorst

Marktstraße 20
29367 Steinhorst (LK Gifhorn)

Tel.: 05148-4015
Web:  www.museen-gifhorn.de/schulmuseum/schulmuseum_start.php

Auf der Karte anzeigen

Epoche:

Industrialisierung & Moderne, Gegenwart & Zukunft, Kultur und Sehenswertes (5004), Gastronomie (5002), Zoos / Tierparks und Ausflugsziele mit Kindern (5007)

Öffnungszeiten

Mi – Sa: 14 – 16 Uhr

Sonn- u. Feiertage: 11 – 17 Uhr

Für Gruppen nach vorheriger Anmeldung
auch außerhalb der genannten Öffnungszeiten.

Das Museumscafé ist derzeit geschlossen.

Eintrittspreise

Erwachsene:                3,00 €
Kinder bis 11 Jahre:     frei

12 - 18 Jahre; Schüler, Studenten mit Ausweis;
Sozialpassinhaber:      1,50 €

Familien:
2 Erwachsene plus Kind(er):     7,00 €

Personen mit Behindertenausweis und deren Begleitpersonen
wenn Eintrag "B":     frei

Angebote

Führungen und Rundgänge

Eine ca. 45-minütige Führung durch Dauer- und Sonderausstellung des Schulmuseums gibt einen umfassenden Überblick über die Entwicklung des Schulwesens.

Erweitert wird dieses Angebot um spezielle, an den Themen der Sonderausstellungen orientierte Rundgänge für Jung und Alt. Für Kinder werden sie um Mitmachangebote erweitert.

Museumspädagogische Angebote

Für Kindergärten, Kindergeburtstage und auch Erwachsenengruppen stehen weitere zahlreiche spannende und unterhaltsame museumspädagogische Angebote bereit. Sie reichen von „Unterricht früher“ über „Rechnen auf der Linie“ bis zu den Spielen der Großeltern.

Weitere Angeobte wie Kindergeburtstag etc., Preise und detaillierte Informationen auf der Internetseite des Museums.

Aktuelles aus dem Zeitreiseland

27.04.: „Fake News“ Vortrag im Haus der Wissenschaft

Fake News – Eine Gefahr für die Demokratie? Tatsachen? Forschung unter der Lupe am Donnerstag, den 27. April 2017 ab 19 Uhr im Haus der Wissenschaft Dieses Jahr stehen Bundestagswahlen an und viele Menschen haben ein ungutes Gefühl dabei. Denn in Zeiten von Facebook, Twitter und Co. wird die öffentliche Meinung auch durch Social Media […] Der Beitrag 27.04.: „Fake News“ Vortrag im Haus der Wissenschaft erschien zuerst auf ZeitOrte. Webseite aufrufen..

30.04.: Tag der offenen Tür im Kunstmuseum Wolfsburg

Tag der offenen Tür am Sonntag, 30.04.2017 von 11 – 18 Uhr. Freier Eintritt Das Kunstmuseum Wolfsburg lädt am 30. April zum Tag der offenen Tür ein. Entdecken Sie die wundersamen Welten des belgischen Multimediakünstlers Hans Op de Beeck in seiner Retrospektive als Gesamtkunstwerk. „Out of the Ordinary“: Der Ausstellungstitel ist Programm! Treten Sie ein […] Der Beitrag 30.04.: Tag der offenen Tür im Kunstmuseum Wolfsburg erschien zuerst auf ZeitOrte. Webseite aufrufen..

Mai 2017: Programm im Lessingtheater Wolfenbüttel

Lessingtheater im Mai: Das Berliner Ensemble unter Claus Peymann sagt »Auf Wiedersehen« Nach »Nathan der Weise«, »Mutter Courage« und »Die Juden« reist das Berliner Ensemble im Mai mit Bertolt Brechts »Kleinbürgerhochzeit« zum vorerst letzten Mal nach Wolfenbüttel. Anlässlich der Verleihung des Lessingpreises für Kritik versprach Intendant Claus Peymann im Jahr 2012, im Wolfenbütteler Lessingtheater spielen […] Der Beitrag Mai 2017: Programm im Lessingtheater Wolfenbüttel... Webseite aufrufen..