Zeitorte - Ausflüge und Kurzurlaub im Braunschweiger Land, Heide und Harz

Zum InhaltsbereichZur Startseite
Seite hinzufügen

Kuba Museum

Industrialisierung & Moderne
Möbelstück "Komet"

Lassen Sie sich entführen in die Zeit des Wirtschaftswunders!


Mehr als 100 der schönsten Musiktruhen und Phonogeräte aus dem Haus Kuba sind im Kuba-Museum - in der Chefetage des ehemaligen Kuba-Werks.

Trend der Musiktruhen

In den 1950er und 1960er Jahren weckten in Deutschland Musiktruhen sowie Phonomöbel und Phonogeräte aus dem Hause Kuba mit so wunderschönen Namen wie Capri, in Deutschland Sehnsucht nach südlichen Ländern

Und so holten sich die Deutschen italienisches Ambiente in ihre Wohnzimmer - eben mit Tonmöbeln aus dem Hause Kuba. Der nach dem Krieg aus Breslau nach Wolfenbüttel gekommene Gerhard Kubetschek erkannte die Wünsche seiner Landsleute und produzierte bezaubernde Musiktruhen. 

Industrialisierung
Blick in das Kuba Tonmöbelmuseum
Zeitlos

Industrialisierung
Einer der LKW von Kuba

Geschichte der Tonmöbel-Firma „Kuba“

Die Kuba-Geschichte ist die Geschichte des Wirtschafts-Wundermanns Gerhard Kubetschek. Kurz vor der Währungsreform 1948 gründet Kubetschek in Wolfenbüttel die Tonmöbel-Firma "Kuba". 

Nach Jahren der Expansion verfügt "Kuba" 1957 über drei Werke in Wolfenbüttel und Braunschweig. Mitte der 60er Jahre beugt er sich der Konkurrenz aus den USA und kassiert beim Verkauf seines Unternehmens an General Electric 80 Millionen D-Mark. Zu diesem Zeitpunkt, 1966, beschäftigte er 4000 Mitarbeiter.


Anhand der beeindruckenden Karriere des Selfmademan Gerhard Kubetschek werden im Kuba-Museum die Aufbruchsjahre der Bundesrepublik nachgezeichnet.

Kontakt

Kuba-Tonmöbel Museum

Lindener Straße 15
38300 Wolfenbüttel

Tel.: 05331-8550261
Web:  www.kuba-museum.de

Auf der Karte anzeigen

Epoche:

Industrialisierung & Moderne, Kultur und Sehenswertes (5004)

Öffnungszeiten

Immer am 2. Samstag eines Monats von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet.

Öffnungstermine:

Sa., 08.02.2014: 14.00 - 18.00 Uhr
Sa., 08.03.2014: 14.00 - 18.00 Uhr
Sa., 12.04.2014: 14.00 - 18.00 Uhr


Die Besichtigung des Museums im Rahmen einer Führung ist außerhalb der Öffnungszeiten nach Voranmeldung möglich.

Der Eingang zum Museum befindet sich im Hauptgebäude am Gewerbehof des Kuba-Geländes.
Es ist das rechte Gebäude des Kuba-Komplexes gegenüber der Polizeiwache.
Das Museum befindet sich dort im 4. Obergeschoss, ein Fahrstuhl ist vorhanden.

 

 

Eintrittspreise

Der Eintritt is frei.

Angebote

Viele verschiedene stattfindende Veranstaltungen und u.a. Sonderaustellungen über das ganze Jahr.

Gerne informieren wie Sie!

Aktuelles aus den ZeitOrten

Last Minute für den Nikolaus: Verschenkt ein Erlebnis im paläon in Schöningen!

Die Gutscheine könnt Ihr einfach online bezahlen und ausdrucken und in die Stiefel als Geschenk stecken. Der Beitrag Last Minute für den Nikolaus: Verschenkt ein Erlebnis im paläon in Schöningen! erschien zuerst auf ZeitOrte. Webseite aufrufen..

Eilmeldung: Väterchen Frost im phaeno!

„Väterchen Frost“ kommt am Freitag ins phaeno und wird mit viel Spaß und Freude mit Kindern und Erwachsenen zusammen die Ausstellung entdecken. Dazu lädt das phaeno am 2. Dezember 2016 um 11.30 Uhr ins herzlich ein, um Ihnen den besonderen Gast vorzustellen. Und natürlich – wie könnte es anders sein – Schokolade verteilen. Gleichermaßen als Kollege des Weihnachtsmanns […] Der Beitrag Eilmeldung: Väterchen Frost im phaeno! erschien zuerst auf ZeitOrte. Webseite aufrufen..

Photomuseum Braunschweig: Mitgliederausstellung „O du Fröhliche“

Kein Familienfest ohne Fotos! Das Fotografieren gehört so selbstverständlich zu unseren Festen wie die Rituale der jeweiligen Feierlichkeiten selbst. Die Kamera dokumentiert das Auspacken der Geschenke an Weihnachten, die festlich gedeckte Hochzeitstafel, den runden und andere Geburtstage und vieles mehr. Und an jedem unserer Feste gibt es diesen Moment, an dem die Familie ordentlich zum Erinnerungsfoto aufgereiht und – […] Der Beitrag Photomuseum Braunschweig... Webseite aufrufen..