Zeitorte - Ausflüge und Kurzurlaub im Braunschweiger Land, Heide und Harz

Zum InhaltsbereichZur Startseite
Seite hinzufügen

ZeitRäume Vechelde-Bodenstedt

Gegenwart

Die ZeitRäume Bodenstedt im 1878 gebauten Haupthaus des 3-Seit-Hofs,  bieten mit deren Originaleinrichtung Einblicke in die damaligen Lebensbedingungen.

Besondere Beachtung gilt dem Tanzsaal, in dem während des Krieges Zwangsarbeiter und in den Nachkriegsjahren Flüchtlinge und Vertriebene untergebracht waren.

Die ZeitRäume Bodenstedt im 1878 gebauten Haupthaus des 3-Seit-Hofs, in dem bis 1934 auch eine Gaststätte mit Tanzsaal und Kegelbahn betrieben wurde, bieten mit deren Originaleinrichtung Einblicke in die damaligen Lebensbedingungen. Dazu passend werden die geschichtlichen Entwicklungen von der Kaiserzeit bis in die 1960er Jahre vermittelt.

Darüber hinaus geben restauratorische Freilegungen Eindrücke von der ursprünglichen Gestaltung der Räume. Dazu passend werden die kulturhistorischen und politischen Entwicklungen von der Kaiserzeit bis in die 1960er Jahre über Informationsstelen vermittelt. Die Stelen sind mit Text- und Fototafeln sowie teilweise multimedial mit Höreinheiten und Bildschirmen bestückt. Ergänzend zu den Informationsstellen sind in einigen Räumen Filmprojektionen und Raumtonlautsprecher installiert.

Die Unterkünfte sind im Original zu besichtigen. Die ZeitRäume bieten auch für Schulklassen einen Lernort für hautnah erlebbaren Unterricht. Besuchergruppen bietet der im ehemaligen Pferdestall eingerichtete Seminarraum die Möglichkeit, die erlebten Eindrücke zu vertiefen.

Gegenwart
Innenansicht (Salon)
Gegenwart
Innenansicht (ehem. Gaststättenraum)
Gegenwart
Innenansicht (Wohnzimmer)

Kontakt

ZeitRäume Bodenstedt Vechelde-Bodenstedt

Gemeinde Vechelde
Hauptstraße 10

38159 Vechelde-Bodenstedt

Tel.: 05302 802-0
Web:  www.vechelde.de/zeitraeume-bodenstedt

Auf der Karte anzeigen

Epoche:

Industrialisierung & Moderne, Gegenwart & Zukunft, Kultur und Sehenswertes (5004)

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: nach vorheriger Absprache für Gruppen

Sonnabend: 14-17 Uhr

Sonntag: 11-17 Uhr

Letzter Einlass 30 min vor Schließung.

Eintritt frei

Aufenthaltsdauer: ca. 1 Stunde

Eintritt

Es werden keine Eintrittspreise erhoben!

Aktuell an diesem Ort

13.|14.08.2016: Textilkunstmarkt im Kloster Brunshausen

Feine Stiche. Textilkunstmarkt im Kloster Brunshausen Im historischen Umfeld der Klosteranlage und seiner hochkarätigen Textilsammlung soll nach drei erfolgreichen Veranstaltungen in den Jahren 2013, 2014 und 2015 ein 4. Markt für Textilschaffende stattfinden und sich mit seinem regelmäßig wiederkehrenden Termin zu einer festen Veranstaltung etablieren. Als Teilnehmer werden professionelle Textilschaffende aller Sparten und artverwandte Berufsgruppen, […] Der Beitrag 13.|14.08.2016... Webseite aufrufen..

13.08.2016: Rock im Allerpark

Das Konzert „Rock im Allerpark“ (RIA) ist die Fortsetzung der Konzertreihe „Wolfsburg Open“, die von 1994 bis 2006 einmal jährlich am Schloss Wolfsburg stattgefunden hat. Der Open-Air-Charakter von „Wolfsburg Open“, verbunden mit lokalem Bezug, fehlte bis 2012 in der Wolfsburger Kulturlandschaft. So entstand die Idee, dieses Konzept in zeitgemäß veränderter Form wieder ins Leben zu […] Der Beitrag 13.08.2016: Rock im Allerpark erschien zuerst auf ZeitOrte. Webseite aufrufen..

7.8. bis 11.9.2016: „Tuma satirisch“ im Städtischen Museum Braunschweig

Tuma satirisch: Szenen aus dem Leben der Schöninger Männer , Hommage à Lichtenberg und andere komische Zeichnungen Zum ersten Mal wird in Braunschweig die „komische Seite“ des Künstlers Peter Tuma in einer Sonderausstellung präsentiert. Erst vor wenigen Jahren entdeckte Tuma, dass er viele Menschen mit seinen von ihm „Etüden“ oder „Gelegenheitsgrafiken“ genannten humoristischen Zeichnungen erreichen […] Der Beitrag 7.8. bis 11.9.2016: „Tuma satirisch“ im... Webseite aufrufen..