Zeitorte - Ausflüge und Kurzurlaub im Braunschweiger Land, Heide und Harz

Zum InhaltsbereichZur Startseite
Seite hinzufügen

ZeitRäume Vechelde-Bodenstedt

Gegenwart

Die ZeitRäume Bodenstedt im 1878 gebauten Haupthaus des 3-Seit-Hofs,  bieten mit deren Originaleinrichtung Einblicke in die damaligen Lebensbedingungen.

Besondere Beachtung gilt dem Tanzsaal, in dem während des Krieges Zwangsarbeiter und in den Nachkriegsjahren Flüchtlinge und Vertriebene untergebracht waren.

Die ZeitRäume Bodenstedt im 1878 gebauten Haupthaus des 3-Seit-Hofs, in dem bis 1934 auch eine Gaststätte mit Tanzsaal und Kegelbahn betrieben wurde, bieten mit deren Originaleinrichtung Einblicke in die damaligen Lebensbedingungen. Dazu passend werden die geschichtlichen Entwicklungen von der Kaiserzeit bis in die 1960er Jahre vermittelt.

Darüber hinaus geben restauratorische Freilegungen Eindrücke von der ursprünglichen Gestaltung der Räume. Dazu passend werden die kulturhistorischen und politischen Entwicklungen von der Kaiserzeit bis in die 1960er Jahre über Informationsstelen vermittelt. Die Stelen sind mit Text- und Fototafeln sowie teilweise multimedial mit Höreinheiten und Bildschirmen bestückt. Ergänzend zu den Informationsstellen sind in einigen Räumen Filmprojektionen und Raumtonlautsprecher installiert.

Die Unterkünfte sind im Original zu besichtigen. Die ZeitRäume bieten auch für Schulklassen einen Lernort für hautnah erlebbaren Unterricht. Besuchergruppen bietet der im ehemaligen Pferdestall eingerichtete Seminarraum die Möglichkeit, die erlebten Eindrücke zu vertiefen.

Gegenwart
Innenansicht (Salon)
Gegenwart
Innenansicht (ehem. Gaststättenraum)
Gegenwart
Innenansicht (Wohnzimmer)

Kontakt

ZeitRäume Bodenstedt Vechelde-Bodenstedt

Gemeinde Vechelde
Hauptstraße 10

38159 Vechelde-Bodenstedt

Tel.: 05302 802-0
Web:  www.vechelde.de/zeitraeume-bodenstedt

Auf der Karte anzeigen

Epoche:

Industrialisierung & Moderne, Gegenwart & Zukunft, Kultur und Sehenswertes (5004)

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: nach vorheriger Absprache für Gruppen

Sonnabend: 14-17 Uhr

Sonntag: 11-17 Uhr

Letzter Einlass 30 min vor Schließung.

Eintritt frei

Aufenthaltsdauer: ca. 1 Stunde

Eintritt

Es werden keine Eintrittspreise erhoben!

Aktuell an diesem Ort

01.06.-03.10.: Face the World – Ausstellung in der Städtischen Galerie Wolfsburg

Seit 2003 pflegt Wolfsburg eine intensive und aktive Städtefreundschaft mit der japanischen Stadt Toyohashi. Durch diesen kulturellen Austausch wird ein großer Beitrag zur gegenseitigen Verständigung, Toleranz und Freundschaft zwischen den Menschen beider Kulturen geleistet. Die Städtische Galerie Wolfsburg eröffnet mit der Ausstellung FACE THE WORLD einen spannenden Einblick in die japanische Kultur seit dem Ende […] Der Beitrag 01.06.-03.10.: Face the World – Ausstellung in... Webseite aufrufen..

19.06.: Kammermusik zwischen Barock und Wiener Klassik auf dem Rittergut Lucklum

Das TRIO CONCERTINI interpretiert Barock und Klassik von hoher Qualität in reizvollen Arrangements. Der Klang dieses Ensembles ist voll und ausgewogen,  gleichzeitig transparent und lässt Raum für individuelle Virtuosität der Musiker. Auf dem Rittergut im „CaféGut“ können Sie im Innenhof unter alten Bäumen vor dem Konzert frisch gebackene Kuchen, Kakaospezialitäten, ausgesuchte Kaffeesorten und viele weitere Köstlichkeiten genießen. Der Beitrag 19.06.: Kammermusik zwischen... Webseite aufrufen..

04.06.: 2. BBG-Blumenmarkttag auf dem Domplatz in Braunschweig

Der Domplatz wird zur Blumen- und Spielwiese Eine knappe Woche vor Beginn der Fußball-Europameisterschaft darf auch bei den BBG-Blumenmarkttagen eine Aktion zu dem runden Leder nicht fehlen: An vier Tischkickern können die Besucherinnen und Besucher ihr Ballgeschick unter Beweis stellen und attraktive Preise gewinnen. Gärtnereien, Kräuterexperten und Baumschulen bieten von 10:00 bis 16:00 Uhr ihre […] Der Beitrag 04.06.: 2. BBG-Blumenmarkttag auf dem Domplatz in Braunschweig erschien... Webseite aufrufen..