Zeitorte - Ausflüge und Kurzurlaub im Braunschweiger Land, Heide und Harz

Zum InhaltsbereichZur Startseite
Seite hinzufügen

Wald-Erlebnis-Pfad Zweidorfer Holz

Gegenwart
Der Walderlebnispfad Zweidorfer Holz

Der Wald gewinnt als naturnaher Lebens- und Erholungsraum in unserer intensiv genutzten Kulturlandschaft zunehmend an Bedeutung. Das Motto vom Walderelbnispfad lautet deshalb:

"Ich höre, ich vergesse. Ich sehe und höre, ich erinnere mich. Ich sehe und höre und mache, ich verstehe."

Unser Wald steht im Spannungsfeld zwischen vielfältiger Gefährdung und der Notwendigkeit seiner Pflege, Erhaltung und der nachhaltigen Nutzung für die Zukunft. Deshalb leistet der Förderverein "Wald Erleben im Peiner Land" mit dem Walderlebispfad Zweidorfer Holz:

  • Förderung von Waldinformation, Umweltbildung und Waldökologie im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung
  • Weitergabe von Methodenkompetenzen für Schüler/innen und Lehrer/innen durch Waldführungen, Waldprojektbetreuung oder Fortbildung
  • Vermittlung von Umweltbewusstsein, Wertehaltungen und Handlungskompetenzen durch direkte Erfahrungen und Erlebnisse mit der Natur für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
Gegenwart
Das Baumhaus
Zeitlos

Gegenwart
Wald-Bett und Baumhaus

Stationen im Wald-Erlebnis-Pfad:

Klangspiele / Stapellauf / "Waldgeschichte"/ "Das innere Gleichgewicht"/ "Große Sprünge"/ "Kuck ma..."/ "Bodenbeläge"/ "Baum(tele)com"/ "Waldglotze"/ "Totholz voller Leben"/ "Entdecke die Möglichkeiten"/ "Zeitreise"/ "Fitness-Studio"/ "In Reih und Glied"/ "Gut gebrüllt, LÖWE"/ "Underground"/ "Holzohr sei wachsam"/ "Kletter, kletter, Kläuschen..."

 

Alle an der Umwelt interessierten Personen erhalten die Möglichkeit:
• ökologische und ökonomische Zusammenhänge zu erfassen
• sensibel für den Umgang mit der Natur zu werden
• Verantwortungsbewusstsein für die Erhaltung der Umwelt
  zu entwickeln und danach zu handeln
• mit allen Sinnen zu lernen

Zielgruppen für die vielfältigen Mitmach-Angebote sind:
• Kindergärten, Schulen, sonstige Bildungsträger
• spontane Waldbesucher, Naturfreunde
• Vereine, Organisationen (Altenkreise, Behinderteneinrichtungen,etc.)

Leistungen:.... lesen Sie mehr...

• Schule im Wald
• Waldführungen
• Klimawanderungen
• Projektbetreuung
• Fachliche Beratung
• Sonderveranstaltungen
• Raummiete für Ihre Veranstaltungen

Was man hier bekommt:.... lesen Sie mehr...

• Arbeitsblätter zu verschiedenen Themen
• Bestimmungsbücher
• Anleitungen für Erlebnisspiele
• Rucksack mit Exkursionsmaterial
• Seile, Augenbinden, Becherlupen, u.v.m.
• Tierpräparate
• Tische und Bänke für eine Schulklasse in Innen- und Außenbereich
• großer Grill und zwei Feuerstellen
• Infotafeln zu ausgewählten Themen
• Feuchtbiotop mit "Laufsteg"
• ganz neu!!: Insektenhotel
• Bollerwagen

Kontakt

Wald-Erlebnis-Pfad Zweidorfer Holz


Tel.: 0176-92207285
Web:  www.wald-erlebnis-pfad.de

Auf der Karte anzeigen

Epoche:

Gegenwart & Zukunft, Kultur und Sehenswertes (5004), Parks und Gärten / Landschaften (5008), Zoos / Tierparks und Ausflugsziele mit Kindern (5007)

Anreise

Am Besten erreicht man den Wald-Erlebnis-Pfad mit dem Fahrrad.

Eine Karte sehen Sie hier

Der Wald-Erlebnis-Pfad Zweidorfer Holz ist Station in den regionalen Radtouren
Wald & Wiesen sowie
Land & Leute
vom Peiner Land

Öffnungszeiten

Der Wald-Erlebnis-Pfad Zweidorfer Holz ist in eigener Verantwortung jederzeit zugänglich.
Bei Veranstaltungen kann die Nutzung eingeschränkt sein.

Führungen

Führungen sind auf Anfrage möglich.
Die Kosten werden je nach Gruppenröße und gewähltem Programm abgestimmt.

Aktuelles aus den ZeitOrten

Erlebnisse in den Wolfenbütteler Museen: Ein Beitrag aus dem Blog des Nördlichen Harzvorland #meinNhaVo

AHA!-Momente in Wolfenbüttels Museen Der Beitrag Erlebnisse in den Wolfenbütteler Museen: Ein Beitrag aus dem Blog des Nördlichen Harzvorland #meinNhaVo erschien zuerst auf ZeitOrte. Webseite aufrufen..

Schloss Wolfenbüttel: Vortrag „Lebensgeschichten als Kunstwerk“ am 10.1.2017

Im Rahmen der Reihe „Geschichte im Schloss“ referiert am Dienstag, den 10. Januar, ab 19 Uhr im Schloss Wolfenbüttel Herr Dr. Michael Ploenus von der TU Braunschweig zum Thema „Lebensgeschichten als Kunstwerk. Die Langzeitdokumentation ‚Die Kinder von Golzow'“. Gut 46 Jahre lang begleiteten die Filmemacher Barbara und Winfried Junge die Lebenswege von 18 Menschen, die […] Der Beitrag Schloss Wolfenbüttel: Vortrag „Lebensgeschichten als Kunstwerk“... Webseite aufrufen..

20.01. bis 12.03.: „Stadt im Bild“ eine Ausstellung im Museum für Photographie

Das Bettenlager des Atomschutzbunkers in Ricklingen, die Schließfächer der Deutschen Bank in Hannover aus der Zeit des Jugendstils, der Dachstuhl der Kirche St. Aegidien in Braunschweig – der Fotograf Marc Theis erhält Zutritt zu Orten, die normalerweise verschlossen sind. Mit seiner Kamera geht er auf Spurensuche, ergründet versteckte Orte und eröffnet so einen neuen Blick auf die eigene Stadt, […] Der Beitrag 20.01. bis 12.03.: „Stadt im Bild“ eine Ausstellung im... Webseite aufrufen..