Zeitorte - Ausflüge und Kurzurlaub im Braunschweiger Land, Heide und Harz

Zum InhaltsbereichZur Startseite
Seite hinzufügen

Hüttenwerk Führung der Salzgitter AG

Gegenwart & Zukunft
Die Stahlwerke Salzgitter aus der Luft - fast schon eine eigene Stadt. Bild: Salzgitter AG

Die Salzgitter Flachstahl GmbH - ein Unternehmen der Salzgitter AG - zeigt ihren Besuchern den Prozess der Stahlherstellung.
Von der Erzeugung des Roheisens am Hochofen bis zur Herstellung von Halb- und Fertigprodukten in den Walzwerken.

Die Hüttenwerk Führung in Salzgitter ist ein echtes Erlebnis.

Einzigartig in Deutschland ist die Chance für Privatpersonen eines der modernsten Hüttenwerke Europas, die Stahlwerke der Salzgitter AG, zu besichtigen und damit dem Stahlkocher bei der Arbeit über die Schulter zu sehen.

In Begleitung von Mitarbeitern des Besucherzentrums der Salzgitter Flachstahl GmbH wird den Besuchern der Prozess der Stahlherstellung von der Erzeugung des Roheisens am Hochofen bis zur Herstellung von Halb- und Fertigprodukten in den Walzwerken demonstriert und erklärt.

Zur Buchung der Führung online gelangen Sie hier.

 

 

Gegenwart & Zukunft
Hochofen der Salzgitter AG bei Nacht. Bild: Salzgitter AG
Gegenwart & Zukunft
Warmband-Fertigstraße. Bild: Salzgitter AG
Zeitlos

Kontakt

Salzgitter Flachstahl GmbH/Salzgitter AG

Besucherzentrum: Eisenhüttenstraße 99
nur buchbar über Tourist-Info: Windmühlenbergstraße 20

38259 Salzgitter

Tel.: 05341-9009940
Web:  salzgitter.de/tourismus/stadtfuehrungen/werksfuehrungen.php

Auf der Karte anzeigen

Epoche:

Industrialisierung & Moderne, Gegenwart & Zukunft

Hüttenwerk Führung Salzgitter

Führung durch die Stahlwerke der Salzgitter AG

Aktuell in unserem Reservierungstool buchbare Termine für Hüttenwerk Führungen - diesem Link folgen


Die Besichtigung ist nur im Rahmen einer Führung möglich; diese sind an einigen festen Terminen buchbar.

Allgemeine Informationen:

Beginn der Führung: 08.00 Uhr
Dauer ca. 3,5 Std.
Kosten: 12,00 € p. P.

Das Stahlwerk in Salzgitter ist nicht nur ein spektakulärer ZeitOrt der Epoche Gegenwart & Zukunft, sondern auch ein Ort an dem die Sicherheit der Besucher groß geschrieben wird.

Die Teilnehmer müssen mindestens 16 Jahre alt sein und sollten wegen der langen Wege und Treppen, die bei der Tour bewältigt werden müssen, über eine zumindest durchschnittliche Kondition verfügen.

Für Personen mit Gehbehinderung ist diese Tour leider nicht geeignet. Bitte beachten Sie auch die nachfolgenden Sicherheitsbestimmungen.

Auszug aus den Sicherheitsbestimmungen der Salzgitter Flachstahl GmbH:

Sicher ist Sicher:
Das Thema Sicherheit wird groß geschrieben. Darum bekommen Sie vor Beginn der Tour einen blauen Besucherhelm. Der dient erstens Ihrem Schutz und zeigt zweitens allen Mitarbeitern, dass Sie ein Gast der Salzgitter Flachstahl GmbH sind.

Lange Wege:
Da das Werksgelände sehr weitläufig ist und es außerdem viele Treppen gibt, bitten wir Besucher, die nicht so gut zu Fuß sind, sich genau zu überlegen, ob Sie an einer Besichtigung teilnehmen wollen.

Was ziehe ich an?
Sie besuchen ein Hüttenwerk, daher sind rutschfeste und geschlossene Schuhe ohne hohe Absätze angebracht. An Kleidung sind langarmige geschlossene Oberbekleidung und lange Hosen, auch für Damen, Vorschrift.

Top Secret:
Sie werden sicherlich Verständnis dafür haben, dass einige Bereiche des Werkes der innerbetrieblichen Geheimhaltung unterliegen. Fotografieren und Filmen ist deshalb grundsätzlich nicht gestattet.

Alkohol, nein danke!
Natürlich ist Alkohol - und jedes andere Rauschmittel - ein Faktor, der das Unfallrisiko erhöht und deshalb auf dem gesamten Werkgelände nicht erlaubt ist.

Für den Fall der Fälle.
Unsere Versicherung haftet nur unter der Bedingung, dass alle Sicherheitsbestimmungen auf unserem Gelände eingehalten werden. Bleiben Sie deshalb bitte immer mit Ihrer Gruppe zusammen.

Rauchfreie Zonen!
Grundsätzlich besteht in allen Räumen ein absolutes Rauchverbot. Ausgenommen sind Werkhallen und -gebäude, in denen kein anlagenspezifisches Rachverbot besteht, und ausgewiesenen Raucherzonen.

Augen auf!
Für Gepäck oder Garderobe können wir leider keine Haftung übernehmen. Wir bitten Sie deshalb, auf Ihr Eigentum zu achten.

Aktuelle Termine für Hüttenwerk Führungen

Die Termine für eine Führung durch die Stahlwerke Salzgitter sind stark nachgefragt. Eine frühzeitige Reservierung ist empfehlenswert.

Aktuell in unserem Reservierungstool buchbare Termine für Hüttenwerk Führung Salzgitter - diesem Link folgen


Aktuelles aus den ZeitOrten

2.10.: Letzter Tag im Gerstäcker-Museum Braunschweig

Letzter Tag im Gerstäcker-Museum Am Sonntag, 2. Oktober 2016, ist das Gerstäcker-Museum in Braunschweig zum letzten Mal geöffnet. In der Zeit von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr besteht die Möglichkeit, Bücher und Gegenstände zu kaufen und einen letzten Blick in das Museum zu werfen. Am 1.12.1982 konnte die Freidrich-Gerstäcker-Gesellschaft das Museum in Braunschweig eröffnen. Mit wechselnden […] Der Beitrag 2.10.: Letzter Tag im Gerstäcker-Museum Braunschweig erschien zuerst auf... Webseite aufrufen..

14.-23.10.: WEITBLICK Festival im Theater Fadenschein

Internationales Festival mit Figuren 2016 Braunschweig Das WEITBLICK Festival jährt sich 2016 in triennalem Rhythmus bereits zum 5. Mal. Mit den spezifischen Mitteln des Objekt- und Figurentheaters werden aus 11 Ländern herausragende Inszenierungen am Puls der Zeit präsentiert. Dabei sind Nachwuchs-produktionen junger Figurentheaterkünstler, traditionelles Figurentheater, sowie Inszenierungen im Grenzbereich zur Performance. Neben der Fadenschein-Bühne wird […] Der Beitrag 14.-23.10... Webseite aufrufen..

30.09.: Jazzkonzert in der Autostadt – „Norwegen im Zeithaus“

NORWEGEN IM ZEITHAUS Am Freitag, 30. September, treffen im ZeitHaus der Autostadt in Wolfsburg der norwegische Pianist Tord Gustavsen und sein langjähriger Weggefährte Jarle Vespestad am Schlagzeug auf die deutsch-afghanische Künstlerin Simin Tander. Die in Köln lebende Sängerin studierte Jazzgesang und gilt heute als aufgehender Stern am europäischen Jazz- und Weltmusikhimmel. Mit diesem Konzert setzt die Autostadt ihre […] Der Beitrag 30.09.: Jazzkonzert in der Autostadt –... Webseite aufrufen..