Zeitorte - Ausflüge und Kurzurlaub im Braunschweiger Land, Heide und Harz

Zum InhaltsbereichZur Startseite

Kunstmuseum Wolfsburg

Gegenwart
Kunstmuseum Wolfsburg (Foto: Zooey Braun, Stuttgart)

Das Museum kann bereits heute auf eine glanzvolle Geschichte mit einer Vielzahl maßgeblicher Ausstellungen und Veranstaltungen zurückblicken. Seit seiner Eröffnung wurden im Kunstmuseum rund 110 Ausstellungen zur modernen und zeitgenössischen Kunst realisiert.

International beachtet und regional verankert

Es ist in kurzer Zeit gelungen, das Haus regional zu verankern und gleichzeitig international Beachtung zu finden. Auf 3500 qm Ausstellungsfläche sind wechselnde Sonderausstellungen zu sehen sowie Werke aus der ständigen Sammlung. Das Kunstmuseum Wolfsburg versteht sich als ein Forum der Auseinandersetzung mit Kunst der Gegenwart und Moderne.

Bedeutende Ausstellungen
Auf die großen Werkschauen aus dem Bereich der klassischen Moderne, etwa von Fernand Léger oder Bart van der Leck, folgten viel beachtete Überblicksschauen, wie z.B. Full House, German Open, Italienische Metamorphose oder Blast to Freeze. Monografische Ausstellungen, u.a. von Carl Andre, Andy Warhol, Luc Tuymans, Olafur Eliasson oder James Turrell runden das Bild ab.
Mit dem Direktorenwechsel 2006 setzt das Programm inhaltliche Schwerpunkte, die in großangelegten historischen und thematischen Ausstellungen (ArchiSkulptur, Japan und der Westen, Interieur/Exterieur) sowie in umfassenden Mid-Career-Retrospektiven (u.a. Douglas Gordon, Neo Rauch, Philip Taaffe) das Thema der Moderne im 21. Jahrhundert aufgreifen und von verschiedenen Standpunkten beleuchten.

Gastronomie

Gegenwart
Das Restaurant AWILON im Kunstmuseum Wolfsburg ©Kunstmuseum Wolfsburg

AWILON

Im Restaurant AWILON werden leichte, internationale Spezialitäten angeboten. Ob Lunch oder Dinner, das Restaurant serviert frische Salate, Fisch oder Fleisch, köstliche Desserts, ausgewählte Weine im offenen Ausschank, ganz informell oder als Gourmet-Menü bei Kerzenschein.

Das Restaurant AWILON bietet neben den Gerichten der Menükarte von Dienstag bis Freitag auch ein preiswertes Mittagsgericht an.

EAT & ART - Erst die Kunst und dann das Braten

An jedem Dienstag- und Freitag-Abend um 18.30 h bieten wir Ihnen zunächst eine Führung durch unsere aktuellen Ausstellungen an und dann freuen wir uns Sie kulinarisch verwöhnen zu können. 

Hier gelangen Sie zu der Speisekarte des Restaurants.

Kontakt

Kunstmuseum Wolfsburg

Hollerplatz 1
38440 Wolfsburg

Tel.: 05361-26690
Web:  www.kunstmuseum-wolfsburg.de

Auf der Karte anzeigen

Epoche:

Gegenwart & Zukunft

Öffnungszeiten

Allgemeine Öffnungszeiten:

Montag geschlossen
Dienstag – Sonntag 11.00 – 18.00 Uhr

Öffentliche Führungen:

samstags 13.30 Uhr & sonntags 11.30 Uhr und 13.30 Uhr

Das Restaurant AWILON: 12.00 - 14.30 sowie 18.00-22.00 Uhr 

Parkmöglichkeiten:
Tiefgarage Kunstmuseum/Rathaus
Navigationssystem: als Ziel Porschestraße 53 eingeben
und die Schilder des Parkleitsystems beachten.

Montag bis Freitag 06:30 Uhr bis 00:30 Uhr
Samstag 07:00 Uhr bis 00:30 Uhr
Sonntag & Feiertage 09:00 Uhr bis 00:30 Uhr

1. Std. 0,60 €
2. Std. 0,80 €

Eintrittspreise

Eintritt: 8,- €
Ermäßigt: 5,- €
Familienkarte: 12,- €
Gruppen ab 12 Personen: 5,- € (p.P.)
Schulklassen: verschiedene Angebote gemäß Absprache

Jahreskarte: 30,- €

Aktuelles aus den ZeitOrten

ab 26.8.: Dorf- und Kunsthandwerkermarkt Riddagshausen

Am 26. und 27. August 2017 findet in Riddagshausen der 16. Dorfmarkt statt. Mehr als 170 Anbieter zeigen in diesem Jahr auf dem beliebten Kunsthandwerkermarkt ihre Waren. Dazu gibt es viele spannende Aktionen für Kinder, Livemusik, faszinierende Walking Acts und vieles mehr Ein besonderes Sommer-Event erwartet die Besucher Riddagshausens am letzten Wochenende im August. Dann […] Der Beitrag ab 26.8.: Dorf- und Kunsthandwerkermarkt Riddagshausen erschien zuerst auf ZeitOrte. Webseite aufrufen..

ab 15.9.: Ausstellung „Traum und Wirklichkeit“ in der jakob kemenate Braunschweig

Malerei & Grafik von Gudrun Brüne in der jakob kemenate Braunschweig Gudrun Brüne 1941 in Berlin geboren, studierte ab 1961 bei Heinz Wagner und dem Maler Bernhard Heisig, den sie 1991 heiratete. Von 1966 bis 1977 arbeitete sie freischaffend und war zeitweise Mitarbeiterin im Atelier ihres Mannes. 1973 zeigte sie ihre erste Einzelausstellung. Ab 1977 […] Der Beitrag ab 15.9.: Ausstellung „Traum und Wirklichkeit“ in der jakob kemenate Braunschweig erschien zuerst auf... Webseite aufrufen..

ab 25.8.: 44. Schöninger Altstadtfest startet!

Es ist wieder so weit: Schöningen lädt zum 44. Schöninger Altstadtfest ein, vom Freitag, 25. August, bis Sonntag, 27. August 2017. In der Stadt Schöningen zu behaupten, jetzt könne einmal so richtig gefeiert werden, ist natürlich maßlos untertrieben. Schöningen bietet viele Feste, die sich lohnen zu besuchen – und zwar nicht nur die Veranstaltungen, die […] Der Beitrag ab 25.8.: 44. Schöninger Altstadtfest startet! erschien zuerst auf ZeitOrte. Webseite aufrufen..