Zeitorte - Ausflüge und Kurzurlaub im Braunschweiger Land, Heide und Harz

Zum InhaltsbereichZur Startseite
Seite hinzufügen

Kreismuseum Peine - Museum für Alltagskultur

Gegenwart
Konsumladen in den 50er Jahren


Das Museum für Alltagskultur lädt Sie zu einem spannenden Streifzug durch die Peiner Geschichte ein!

Museumskonzeption

Industrie in Peine

Mit der Industrialisierung wandelte sich die verträumte Ackerbürgerstadt Peine zur pulsierenden Stahlstadt.  Dem Bergbau, der Ilseder Hütte und dem Peiner Walzwerk, das den berühmten ”Peiner Träger” produziert, ist Tribut gezollt.

Themen der Ausstellung 

Rund 15.000 Menschen besuchen das Museum alljährlich und informieren sich über die wertvollen Zeugnisse aus der Vergangenheit. Zudem gibt es Sonderausstellungen zu kulturhistorischen Themen und zur zeitgenössischen Kunst.
In der Museumskonzeption findet die Darstellung des gewöhnlichen Alltags des kleinen Mannes und der kleinen Frau besondere Berücksichtigung, auf drei Etagen und 1000 m². Der absolute Renner sind der Stederdorfer Konsum sowie Kinder-Kaufläden. Passend zum Konsum ist jetzt auch die letzte Drogerie in Peine im Originalzustand  ins Museum gekommen. Aber auch die Mode der 50er und die „Stahl-Zeit“, bei der über 50 Stahl-Stelen, bestückt mit Objekten, Stahlgeschichte erzählen.

Einzigartige Zeugnisse zur Peiner Stadt- und Kirchengeschichte mit einer Ausstellungseinheit über die Juden in Peine und die Synagoge erwarten Sie. Außerdem können Sie einen in Niedersachsen einzigartig großen Silberbarrenfund und der Mödesser Münzfund (beide aus der Gotik) bestaunen.

Schulunterricht „wie vor 100 Jahren“: Das Kreismuseum Peine ist auch ein interessanter Lern- und Bildungsort. In einem alten Schulzimmer erteilt auf Anfrage Lehrerfräulein Künnemann Schulunterricht „wie vor 100 Jahren“ – auch für Erwachsene.

Aktuelle Ausstellungen

Gegenwart
Religramme Kreismuseum Peine

Religramme. Gesichter der Religionen.
5.2.17 – 5.3.17

Eine interaktive Wanderausstellung. Haus Kirchlicher Dienste der Landeskirche Hannover. In Kooperation mit Emine Öztürk, Referat Migration und Teilhabe des Landkreises Peine

Eröffnung So, 5.2.17, 12.00 Uhr.
Begrüßung Henning Heiß, Erster Kreisrat des Landkreises Peine
Volker Menke, Superintendent des Kirchenkreises Peine
Pfarrer Hendrik Rust, Katholische Kirche, Peine

Einführung Prof. Dr. Wolfgang Reinbold, Kurator der Ausstellung, Beauftragter für Kirche und Islam.

 

Die 100 wichtigsten Dinge
19.3.17 – 30.4.17

Eine Ausstellung des Instituts für Zeitgenossenschaft Berlin.

Eröffnung So, 19.3.17, 11.30 Uhr
Begrüßung Henning Heiß, Erster Kreisrat des Landkreises Peine

Einführung Dr. Ulrika Evers und Tilman Ezra Mühlenberg, Institut für Zeitgenossenschaft

 

Prilblümchen, Plateauschuhe, Parker.

28.5.17 – bis auf Weiteres

Peiner Mode, Politik und Peiner Geschichte.

Nachrichten aus dem Fundus (5): Die 1970er Jahre in Peine:
Eine Ausstellung von Petra Watermann M.A. und Museumsleiterin Dr. Ulrika Evers

Kinder- und Seniorengeburtstag mit dem Kreismuseum Peine

Gegenwart&Zukunft
Museumspädagogik im Kreismuseum Peine ©Kreismuseum Peine

Zum Ansehen und Downloaden eines Informationsflyers einfach auf das nebenstehende Bild klicken

Die Museumspädagogin am Kreismuseum Peine, Kirsten Brandes, hat in Kooperation mit der Kresivolkshochschule Peine (kvhs Peine) thematische Geburtstagsfeiern für alle Altersgruppen entwickelt. 

Hier geht's zum Download des Informationsflyers zu Kindergeburtstagen. 

Kindergeburtstag:
Dauer: ca. 3 Stunden | Termine nach Absprache | Kosten: bei 8 Kindern 90,- bzw. 100,- Euro (abhängig vom Thema, jedes weitere Kind 10,- Euro extra) keine Ermäßigung möglich

Seniorengeburtstag:
Dauer: ca. 1,5 Stunden | Termine nach Absprache | Preis: 99,- Euro                                                                                         (zus. 20,- Euro,  falls die Veranstaltung außerhalb des Landkreises Peine statfinden soll)

Kontakt

Kreismuseum Peine

Stederdorfer Str. 17
31224 Peine

Tel.: 05171-4013408
Web:  www.kreismuseum-peine.de

Auf der Karte anzeigen

Epoche:

Gegenwart & Zukunft, Kultur und Sehenswertes (5004), Zoos / Tierparks und Ausflugsziele mit Kindern (5007)

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag 11:00 - 17:00 Uhr
Montags ist das Kreismuseum geschlossen.

Eintrittspreise

Der Museumseintritt ist kostenlos.

Führungen:

Für Schulklassen ist der Eintritt kostenlos.

Für Erwachsenengruppen beträgt der Eintritt 3,00 Euro pro Person.

05171-401 3408

Ausstellungen 2017

Religramme. Gesichter der Religionen.
5.2.17 – 5.3.17

Die 100 wichtigsten Dinge
19.3.17 – 30.4.17

Prilblümchen, Plateauschuhe, Parker.
28.5.17 – bis auf Weiteres

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.kreismuseum-peine.de