Zeitorte - Ausflüge und Kurzurlaub im Braunschweiger Land, Heide und Harz

Zum InhaltsbereichZur Startseite
Seite hinzufügen

Kloster Wöltingerode

Erleben und Besichtigen man auf dem Klostergut Wöltingerode eine Klosterbrennerei,  eine Likörmanufaktur, eine Klosterbäckerei und den Klosterkrug, sowie einen Landwirtschaftsbereich.

Kontakt

Kloster Wöltingerode

Wöltingerode 1
38690 Vienenburg

Tel.: 05324-774460
Web:  www.woeltingerode.de

Auf der Karte anzeigen

Epoche:

Mittelalter & Renaissance, Gegenwart & Zukunft

Öffnungszeiten

Klosterkirche: täglich geöffnet
Holzofen-Bäckerei: Öffnungszeiten samstags und sonntags von 11 bis 17 Uhr
Landgasthof Klosterkrug: Öffnungszeiten täglich von 11.00 bis 22.00 Uhr
Brennereiführungen donnerstags um 15.30 Uhr, samstags und sonntags 14.00 Uhr
Lachs-Info-Center: Öffnungszeiten täglich 11 bis 17 Uhr, Ausstellungsbesuch kostenfrei, Führungen auf Anfrage möglich.

Biergarten von April bis Oktober geöffnet
Winterpause in Klosterkrug und Bäckerei vom 1.1. bis 15.2. jeden Jahres

Verkostungen

Führungen mit Verkostung

Einzelpersonen

(ohne Voranmeldung)
Donnerstags um 15.30 Uhr.
Preis pro Person: 3,00 Euro
Sonntags und samstags
um 14 Uhr (außer an kirchlichen
Feiertagen, wie z. B. Ostern,
Pfingsten, Weihnachten etc.)
Preis pro Person: 4,00 Euro

Gruppen ab 20 Personen
(nur nach Voranmeldung)
Preis pro Person
Montags bis freitags: 3,00 Euro
Samstags, sonntags und jeden
Abend: 4,00 Euro
Anmeldung:
T 05324.5880 Fax 05324.5860
oder per E-Mail an
kloster@woeltingerode.de

 

Preise

Klostererlebnisweg mit Stationen (Lachs-Info-Center, Kräutergarten, Bäckerei etc.) kostenfrei

Brennereiführungen wochentags 3 €, am Wochenende 4 € pro Person

Wöltingeroder Adventsmarkt 2014

Gegenwart Die selbst gebaute Weihnachstpyramide von Müden/Aller
Wöltingeroder Adventsmarkt 2013. Bild: Kloster Wöltingerode

 29.11 und 30.11. sowie  06.12. und 07.12. 2014

Öffnungszeiten: jeweils von 11 00 bis 19.00 Uhr

Im stimmungsvollen Ambiente des historischen Klosterguts sorgen kulinarische Highlights, hochwertiges Kunsthandwerk und das seit Jahren bekannte musikalische Rahmenprogramm, unter anderem mit einem Chorfestival mit über 1000 Teilnehmern, für ein besonderes Weihnachtserlebnis.

Musikalischer Advent
Das Rahmenprogramm des ersten Adventswochenendes steht unter dem Motto „Musikalischer Advent“. Chöre aus der Region mit über 1000 Teilnehmern füllen die Barockkirche des Klosters mit weihnachtlichen Klängen. Posaunenchor und Jagdhornbläser sorgen auf dem Gutshof für musikalische Untermalung des Marktbesuchs.

Flammender Advent
 Am zweiten Adventswochenende sorgen beim „Flammenden Advent“ zahllose Schwedenfeuer, Feuerkörbe und ein „feuriges Rahmenprogramm“ für warme Stimmung an kalten Dezembertagen.

Romantischer Klosterwald
Der romantische Klosterwald im Innenhof des Kreuzgangs ist auch in diesem Jahr stimmungsvoller Treffpunkt für ein gemütliches Beisammensein bei einer leckeren Tasse Klosterpunsch und wird ein wechselndes Rahmenprogramm aus Musik und Folklore bieten.

Brennereiführungen
Die berühmte Klosterbrennerei bietet halbstündlich kostenlose Brennereiführungen mit Verkostung der geistvollen Spezialitäten an und zeigt die historische Dampfmaschine. Natürlich gibt es die Liköre aus Wöltingerode auch als weihnachtliche Spezialität zu verkosten, wie z.B. das „Pfaffenhütchen“, „Weißer Engel“ oder das beliebte „Nönnchen mit Haube“ mit dem Zimtlikör „St. Nikolaus“.

Kinderprogramm
Besonders aufgewertet wird in diesem Jahr das Kinderprogramm des Adventsmarkts. Neben den Lesungen des Weihnachtsmanns und den Bastelangeboten in der großen Halle der Gutsverwaltung warten ein Streichelzoo und ein historisches Karussell auf die kleinen Besucher.

Weitere Aktionen
Beim Bummel über das weitläufige Klostergut warten vielfältige Angebote Sie. Der hochwertige Kunsthandwerkermarkt unter der Federführung des Kunsthofs Vienenburg vereint über 60 Aussteller unterschiedlicher Gewerke, die erstmals nicht nur im gemütlichen Zirkuszelt auf dem Klosterhof, sondern auch in einem weiteren Zelt an der Kirche und in den Kreuzgängen des Klosters ihre handgefertigten Produkte präsentieren.

 

 

Aktuelles aus den ZeitOrten

7.8. bis 11.9.2016: „Tuma satirisch“ im Städtischen Museum Braunschweig

Tuma satirisch: Szenen aus dem Leben der Schöninger Männer , Hommage à Lichtenberg und andere komische Zeichnungen Zum ersten Mal wird in Braunschweig die „komische Seite“ des Künstlers Peter Tuma in einer Sonderausstellung präsentiert. Erst vor wenigen Jahren entdeckte Tuma, dass er viele Menschen mit seinen von ihm „Etüden“ oder „Gelegenheitsgrafiken“ genannten humoristischen Zeichnungen erreichen […] Der Beitrag 7.8. bis 11.9.2016: „Tuma satirisch“ im... Webseite aufrufen..

7.8.2016: Führung durch die Museumswohnung in Wolfsburg

Am Sonntag, 7. August, bietet die Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG) eine öffentliche Führung zur Museumswohnung in Wolfsburg an. Die rund einstündige Tour entführt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in vergangene (Wohn-)Welten und legt Zeugnis ab, wie die Wolfs-burger zu Zeiten der Großeltern gelebt haben. Der Rundgang beginnt um 15 Uhr mit einem gemütlichen Spaziergang […] Der Beitrag 7.8.2016: Führung durch die Museumswohnung in Wolfsburg erschien zuerst auf ZeitOrte. Webseite aufrufen..

Vortrag am 4.8.16 im Portal zur Geschichte Bad Gandersheim: Römische Antike im Sommerschloss

„Die römische Antike im Sommerschloss der Äbtissin Elisabeth Ernestine Antonie“: Vortrag von Maria Julia Hartgen M.A., Portal zur Geschichte, Bad Gandersheim Wo? Klosterkirche Brunshausen Wann? Donnerstag 4. August 2016, 18.30 Uhr Eintritt frei Der dritte Vortrag im Rahmen der Sonderausstellung „Römer und Germanen im Kloster Brunshausen – Neufunde vom Schlachtfeld am Harzhorn“ widmet sich der […] Der Beitrag Vortrag am 4.8.16 im Portal zur Geschichte Bad Gandersheim: Römische... Webseite aufrufen..