Zeitorte - Ausflüge und Kurzurlaub im Braunschweiger Land, Heide und Harz

Zum InhaltsbereichZur Startseite
Seite hinzufügen

Kinomuseum Vollbüttel

Gegenwart
Blick in die Ausstellungshalle

Schauen Sie hinter die Kulissen des Kinos!

Im Kinomuseum Vollbüttel können Sie entdecken, was für den Betrieb eines Kinos erforderlich ist und vieles mehr rund um Film und Fernsehn!

Das Museum

Gegenwart
Fernsehraum im Kinomuseum Vollbüttel

Das Museum beschäftigt sich mit der Entstehungs- und Entwicklungsgeschichte des Kinos und zeigt in erster Linie all das, was für den Betrieb eines Kinos erforderlich ist.

Dazu gehören in erster Linie die großen Projektoren für den 35mm und 70mm Kinofilm und die gesamte technische Peripherie der Filmwiedergabetechnik. Weitere Schwerpunkte befassen sich mit der frühen Fernsehtechnik und den unterschiedlichen Bereichen des Schmalfilms. Dazu gehört der Amateurfilm ebenso wie der Schulfilm.
Mittlerweile verfügt das Museum über einen Bestand von ca. 3000 Schul- bzw. Ausbildungsfilmen und den Gerätschaften für die Bearbeitung und Kontrolle des Filmbestandes.
Das Kinomuseum existiert seit 1997 und wird vom "Verein der Freunde und Förderer des Museums für Kinematographie e. V." getragen und betrieben.

Freiluftkino 2015

Gegenwart
Kinomuseum Vollbüttel e.V.
Gegenwart
Kinomuseum Vollbüttel e.V.

29. August 2015 

Am Samstag findet ab 19:30 Uhr bereits zum 21. Male das Freiluftkino auf dem Gelände des Kinomuseums in Vollbüttel statt. Das letzte Wochenende der großen Ferien ist für viele Besucher der Veranstaltung schon seit Jahren ein fester Termin.

In den letzten Jahren ging das Spektrum von der Hitchcock-Komödie "Immer Ärger mit Harry", über den Monroe-Film "Manche lieben's heiss" bis zu einem umwerfenden Puppenfilm aus Norwegen. 
In diesem Jahr können wir Ihnen ein echtes Glanzlicht zeigen. Es ist der mit 7 Oscars ausgezeichnete US-Film aus dem Jahr 1973 "DER CLOU" mit Paul Newman, Dimitra Arliss, Robert Shaw, Robert Redford u.v.a. Allein die Titelmelodie dieser Gaunerkomödie wurde schon ein internationalerr Ohrwurm.

Der Film kann natürlich erst nach Einbruch der Dunkelheit gezeigt werden, aber wie immer wird die Filmveranstaltung umrahmt von entsprechenden Dekorationen und einem kulinarischen - dem Filmthema angepassten - Angebot, das in der Vergangenheit allein schon etliche Besucher veranlasst hat, nach Vollbüttel zu kommen.

Bitte bringen Sie Sitzgelegenheiten mit und bedenken Sie, dass es um diese Jahreszeit durchaus kühl und feucht werden kann. Der Eintritt ist frei!

Kontakt

Kinomuseum Vollbüttel

Raiffeisenstrasse 11
38551 Vollbüttel

Tel.: 05373 -1238
Web:  www.kinomuseum.de

Auf der Karte anzeigen

Epoche:

Gegenwart & Zukunft, Kultur und Sehenswertes (5004)

Öffnungszeiten

Mit Ausnahme von Feiertagen ist das Museum sonntags von 14-18 Uhr geöffnet. Sonderöffnungszeiten sind auf Anfrage möglich.

Bitte melden Sie Gruppenbesuche unter der Telefonnummer 05304 2521 vorher an.

Eintrittspreise

Der Eintritt ist zu den regulären Öffnungszeiten frei.
Gruppenführungen: 5,- Euro/Person.

Angebote

Es erwarten Sie:

Gruppenführungen ab 10 bis 30 Personen.
Kombinationsangebote mit dem Café des Museums auf Anfrage.

Aktuelles aus den ZeitOrten

2.10.: Letzter Tag im Gerstäcker-Museum Braunschweig

Letzter Tag im Gerstäcker-Museum Am Sonntag, 2. Oktober 2016, ist das Gerstäcker-Museum in Braunschweig zum letzten Mal geöffnet. In der Zeit von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr besteht die Möglichkeit, Bücher und Gegenstände zu kaufen und einen letzten Blick in das Museum zu werfen. Am 1.12.1982 konnte die Freidrich-Gerstäcker-Gesellschaft das Museum in Braunschweig eröffnen. Mit wechselnden […] Der Beitrag 2.10.: Letzter Tag im Gerstäcker-Museum Braunschweig erschien zuerst auf... Webseite aufrufen..

14.-23.10.: WEITBLICK Festival im Theater Fadenschein

Internationales Festival mit Figuren 2016 Braunschweig Das WEITBLICK Festival jährt sich 2016 in triennalem Rhythmus bereits zum 5. Mal. Mit den spezifischen Mitteln des Objekt- und Figurentheaters werden aus 11 Ländern herausragende Inszenierungen am Puls der Zeit präsentiert. Dabei sind Nachwuchs-produktionen junger Figurentheaterkünstler, traditionelles Figurentheater, sowie Inszenierungen im Grenzbereich zur Performance. Neben der Fadenschein-Bühne wird […] Der Beitrag 14.-23.10... Webseite aufrufen..

30.09.: Jazzkonzert in der Autostadt – „Norwegen im Zeithaus“

NORWEGEN IM ZEITHAUS Am Freitag, 30. September, treffen im ZeitHaus der Autostadt in Wolfsburg der norwegische Pianist Tord Gustavsen und sein langjähriger Weggefährte Jarle Vespestad am Schlagzeug auf die deutsch-afghanische Künstlerin Simin Tander. Die in Köln lebende Sängerin studierte Jazzgesang und gilt heute als aufgehender Stern am europäischen Jazz- und Weltmusikhimmel. Mit diesem Konzert setzt die Autostadt ihre […] Der Beitrag 30.09.: Jazzkonzert in der Autostadt –... Webseite aufrufen..