Zeitorte - Ausflüge und Kurzurlaub im Braunschweiger Land, Heide und Harz

Zum InhaltsbereichZur Startseite
Seite hinzufügen

Haus der Wissenschaft Braunschweig

Gegenwart & Zukunft
Außenansicht Haus der Wissenschaft (Foto: Haus der Wissenschaft)

Das Haus der Wissenschaft Braunschweig ist eine Plattform für den Dialog der Wissenschaft mit anderen gesellschaftlichen Bereichen.
Es fördert die Wissenschaftskommunikation und die fächerübergreifende Vernetzung der Wissenschaft mit Wirtschaft, Kommunen, Bildungsträgern, Medien, Kunst und Kultur sowie mit der interessierten Öffentlichkeit.

Gegenwart
KIWI FORSCHERTAGE Physikexpress. Nachwuchsforscher Quelle: Haus der Wissenschaft/K. Reinhart
Gegenwart
KIWI FORSCHERTAGE Physikexpress. Nachwuchsforscherinnen experimentieren beim Physikexpress einer Veranstaltung der Abteilung Physik und Physikdidaktik der Technischen Universität (Osterferien 2011). Quelle: Haus der Wissenschaft/K. Reinhart

Die Idee zum Haus der Wissenschaft entstand im Zusammenhang mit der Bewerbung Braunschweigs zur Stadt der Wissenschaft 2005. Schon in der damaligen Bewerbungsschrift war das Haus als fester Bestandteil vorgesehen und sollte in der Braunschweiger Innenstadt realisiert werden.

Nachdem am 28.03.2006 die Entscheidung auf Braunschweig als kommende „Stadt der Wissenschaft“ fiel, wurde mit der „Ideenküche Braunschweig“ 2007 das Projekt „Haus der Wissenschaft“ weiter vorangetrieben. Seit Mai 2009 bietet das Haus der Wissenschaft in der Pockelsstraße als Experimentier- und Lernort eine Vielfalt interessanter und anspruchsvoller Veranstaltungen für unterschiedliche Zielgruppen.


Neben Diskussionsrunden gibt es wissenschaftliche Mitmachausstellungen und altersgerechte Führungen sowie Workshops und Vorlesungen, die besonders auch ein junges Publikum an die Wissenschaft heranführen sollen. Als Plattform für Wissenschaft und Wirtschaft unterstützt das Haus der Wissenschaft Netzwerkarbeit und bietet zahlreiche Kooperationsmöglichkeiten.
  
Zusätzlich gibt es im Haus der Wissenschaft Braunschweig für externe Institutionen und Einrichtungen die Möglichkeit, die Räumlichkeiten für eigene Vortragsveranstaltungen und Workshops zu nutzen.

Veranstaltungen Januar 2017

Vom Kleinen Exer zum Haus der Wissenschaft. Der Ort, das Haus, seine Geschichte – 1913 bis heute

Dauerausstellung zur Geschichte des Hauses der Wissenschaft
montags bis samstags, 8-22 Uhr, Ausstellung, Eintritt frei 

Das Universitätsarchiv der Technischen Universität Braunschweig hat in Zusammenarbeit mit der Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH eine Ausstellung zur bewegten Geschichte des Hauses der Wissenschaft konzipiert. Bilder und Texte illustrieren von nun an dauerhaft die Historie und Nutzung des Gebäudes. 1937 als Bernhard-Rust-Hochschule für nationalsozialistische Lehrerbildung eröffnet, diente das Haus nach 1945 unter dem Namen Kant-Hochschule als Pädagogische Hochschule, die 1978 in die Technische Universität integriert wurde. Seither wird das Gebäude von der Universität genutzt und ist heute auch das Zuhause der Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH. 

Ort: Haus der Wissenschaft, Südtreppenhaus, Pockelsstr. 11

 

Wissenschaft kontrovers
Thunfisch? Ausverkauft! Überfischung, Aquakultur und die Rolle der Konsumenten
Montag, 23. Januar 2017, 19 Uhr, Diskussion, Eintritt frei 

Ob Seezunge, Schwertfisch oder Steinbeißer: Überfischung bedroht immer mehr Fischarten. Die Bestände gehen deutlich zurück und etliche Arten sind bereits vom Aussterben bedroht. Woran liegt das? Kann das Problem durch das Festlegen von Fangquoten gelöst werden? Ist Aquakultur eine nachhaltige und umweltfreundliche Alternative? Welches sind weitere Faktoren für den Rückgang der Fischbestände? Und welche Rolle spielen wir Konsumenten bei der ganzen Sache?

Ort: Haus der Wissenschaft Braunschweig, Raum Veolia (5. OG), Pockelsstr. 11

Luftfahrt der Zukunft
Hybride Eisschutzsysteme - Lösungen für eine sichere und nachhaltige Luftfahrt
Montag, 30. Januar 2017, 19 Uhr, Vortrag, Eintritt frei 

Vortrag von Dr. Elmar Bonaccurso, Aerodynamic Efficient Surfaces, Airbus Group Innovations

Ort: Haus der Wissenschaft, Raum Veolia (5. OG), Pockelsstr. 11

Weitere Informationen: 

Luftfahrt der Zukunft widmet sich in Vorträgen und Exkursionen den Entwicklungen im Bereich der Luftfahrt sowie neuesten Anwendungen und Lösungen der Luftfahrtforschung. Die Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt (DGLR), das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), das Niedersächsische Forschungszentrum für Luftfahrt (NFL) und der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) präsentieren gemeinsam mit dem Haus der Wissenschaft Braunschweig renommierte ExpertInnen, die den heutigen Stand von Forschung und Technik erläutern. Im Anschluss an die Vorträge können Fragen an die ReferentInnen gestellt und das Gehörte kann untereinander diskutiert werden.

 

 

Kurzfristige Änderungen vorbehalten!

Weitere Termine und ausführliche Informationen finden Sie unter:

www.hausderwissenschaft.org

www.facebook.com/hausderwissenschaft

 

 

Kontakt

Haus der Wissenschaft Braunschweig

Pockelsstraße 11
38106 Braunschweig

Tel.: 0531-391-2161
Web:  www.hausderwissenschaft.org

Auf der Karte anzeigen

Epoche:

Gegenwart & Zukunft

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten der Institution sind an die verschiedenen Veranstaltungen gekoppelt.

Eintrittspreise

Die Eintrittspreise variieren je nach Veranstaltung.

Veranstaltungen Haus der Wissenschaft Braunschweig

KIWI Forschertage für Neugierige

Vom 11.-12. April 2017 bietet das Haus der Wissenschaft wieder sein beliebtes Ferienprogramm für Schülerinnen und Schüler im Alter von 10-14 Jahren an. Webseite aufrufen..

Luftfahrt der Zukunft

Luftfahrt der Zukunft widmet sich in Vorträgen und Exkursionen den Entwicklungen im Bereich der Luftfahrt sowie neuesten Anwendungen und Lösungen der Luftfahrtforschung. Webseite aufrufen..

Wissenschaft kontrovers

Am Montag, 23. Januar 2017, um 19 Uhr erfahren Sie in dem Format "Wissenschaft kontrovers" mehr zum Thema: Überfischung, Aquakultur und die Rolle der Konsumenten. Webseite aufrufen..