Zeitorte - Ausflüge und Kurzurlaub im Braunschweiger Land, Heide und Harz

Zum InhaltsbereichZur Startseite
Seite hinzufügen

Autostadt in Wolfsburg

Autostadt in Wolfsburg. Blick vom Kraftwerk. Bild: Autostadt GmbH Klaus Bossemeyer

 

„Menschen, Autos und was sie bewegt“ lautet das Motto der Autostadt in Wolfsburg. Egal ob eine Zeitreise im markenübergreifenden Automobilmuseum ZeitHaus, ein Besuch in den acht Pavillons der Volkswagen Konzernmarken, Spielspaß in der großen Familienwelt, Nervenkitzel bei verschiedenen Fahrtrainings oder Entspannung in der 28 Hektar großen Lagunenlandschaft mit zehn Restaurants – mit ihrem vielfältigen Angebot ist die automobile Erlebniswelt bei jedem Wetter ein spannendes Ausflugsziel.

Automobile Meilensteine im ZeitHaus
Zu den beliebtesten Attraktionen der Autostadt gehört das ZeitHaus. Das markenübergreifende Automobilmuseum präsentiert Modelle von mehr als 60 verschiedenen Herstellern. Entdecken Sie Schmuckstücke aus über 125 Jahren Automobilgeschichte und schwelgen Sie beim Anblick von Bulli, Käfer und Co. in Erinnerungen.

Natur, Design und Architektur
Auf dem Gelände der Autostadt schaffen Architektur, Design und Natur den Rahmen für vielseitige Attraktionen. Eingebettet in die liebevoll gestaltete Lagunenlandschaft präsentieren sich die Marken des Volkswagen Konzerns in acht eigenen Pavillons, die die jeweilige Markenphilosophie in einem beeindruckenden Mix aus Kunst, Design und Architektur mit allen Sinnen erlebbar machen.

Interaktive Ausstellungen
Im KonzernForum erwarten Sie einzigartige Ausstellungen rund um das Thema Mobilität. Erhalten Sie spannende Einblicke in die Welt der Börsen und des Designs, erweitern Sie spielerisch Ihr Wissen zum Thema Nachhaltigkeit oder erleben Sie in der Ausstellung „AUTOWERK“ die einzelnen Produktionsschritte der Fahrzeugherstellung hautnah.

FahrErlebnisse
Selbst ans Steuer oder nur zurücklehnen? Bei den vielfältigen FahrErlebnissen der Autostadt ist für jeden etwas dabei. Testen Sie zum Beispiel Ihr fahrerisches Geschick auf dem GeländeParcours, entdecken Sie bei einer Probefahrt mit einem Fahrzeug aus der Volkswagen Elektro-Flotte ein völlig neues Fahrgefühl oder erkunden Sie die Autostadt bei einer Schifffahrt auf dem Mittellandkanal aus einer ganz neuen Perspektive. Hoch hinaus geht es dagegen bei einer Turmfahrt in den 48 Meter hohen Autotürmen, den gläsernen Wahrzeichen der Autostadt.

Veranstaltungshighlights
Ein ganz besonderer Besuchermagnet sind die Movimentos Festwochen im Frühjahr sowie die großen saisonalen Inszenierungen: Im Sommer wird die Autostadt mit Bio-Eis aus der hauseigenen Manufaktur, Gartenlokalen und einem bunten Veranstaltungsprogramm zum Kurzurlaubsparadies, im Winter verwandelt sie sich mit einem bezaubernden Wintermarkt und einer weitläufigen Eisfläche in eine wahre Märchenwelt.

Sommerfestival vom 23. Juni bis 31. Juli

Gegenwart
Die neue Hafenbühne ist einer der Spielorte, Foto: Autostadt

Ein Sommer mit fantasievollen Shows und atemberaubender Akrobatik erwartet die Gäste vom 23. Juni bis 31. Juli beim großen internationalen Cirque-Nouveau-Festival in der Autostadt in Wolfsburg.

Professionelle Akrobaten, Schauspieler, Musiker und Trapezkünstler aus aller Welt verwandeln den Themenpark am Mittellandkanal sechs Wochen lang in eine riesige Open-Air-Bühne. Compagnien verzaubern das Publikum mit ihren Shows, Street-Art-Künstler und Luftartisten erobern die Parklandschaft. 

An Foodmobilen gibt es Kulinarisches für zwischendurch und die schwimmende Insel "Cool Summer Island" erwartet die Besucher zu einem entspannenden Cocktail.

Sommerfestival in der Autostadt 2016Weitere Informationen und Termine

Autostadt Tickets und Erlebnisse direkt online buchen:

Kontakt

Autostadt in Wolfsburg

Stadtbrücke
38440 Wolfsburg

Tel.: 0800-288678238
Web:  www.autostadt.de

Auf der Karte anzeigen

Epoche:

Gegenwart & Zukunft

Tickets

Tageskarte / 2-Tageskarte

Erwachsene: 15 / 22 Euro
Ermäßigte: 12 / 18 Euro
Kinder/Jugendliche (6-17 Jahre), Schüler: 6 / 9 Euro
Familien (2 Erw. + alle Familienkinder bis 17 J.): 38 / 57 Euro

Tageskarten und 2-Tageskarten für Gruppen (ab 15 Personen)
Erwachsene: 14 / 21 Euro
Ermäßigte: 11 / 16 Euro
Kinder/Jugendliche (6-17 Jahre), Schüler: 5 / 8 Euro

Ermäßigungen für Arbeitslose, Studenten, Wehr- und Zivildienstleistende, Behinderte (alle Gruppen) und Senioren ab 60 Jahren mit gültigem Ausweis.

Für Kinder unter 6 Jahren ist der Eintritt frei.
 

Abendticket (ab 16.00 Uhr)

Einlösbar als Verzehrgutschein in allen Autostadt-Restaurants: 7 Euro

Öffnungszeiten

Die Autostadt hat an 363 Tagen im Jahr von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.
An Heiligabend und Silvester bleibt die Autostadt geschlossen. Am 01. Januar öffnet die Autostadt um 10 Uhr.

Die Autostadt-Restaurants Tachometer und La Coccinella stehen Ihnen täglich bis 18:00 Uhr offen, das StadtCafé ist mittwochs bis samstags von 12:00 bis 15:00 Uhr geöffnet (mit Reservierung für Gruppen bis 18:00 Uhr), alle anderen Autostadt-Restaurants sind bis 22:00 Uhr geöffnet.

Die Öffnungszeiten können sich aufgrund aktueller Veranstaltungen ändern.

Führungen

Erlebnisführung: 11 Euro (120 Minuten)
Übersichtsführung: 5 Euro (60 Minuten)

Erkunden Sie den automobilen Themenpark oder gewinnen Sie einen intensiveren Einblick in besondere Themen wie „Garten- und Landschaftsgestaltung“ oder „Kunst in der Autostadt“ bei einer Führung mit erfahrenen Tourguides. In 14 verschiedenen Sprachen können Sie in der Autostadt begleitet werden – gerne auch als Gruppe.

 

 

SommerCamps 2016 in der Autostadt Wolfsburg

Gegenwart
Sommer in der Autostadt. Foto: Marek Kruszewski

Ab sofort können sich Kinder und Jugendliche für die diesjährigen SommerCamps der Autostadt anmelden. Für Schüler von neun bis 15 Jahren bietet der automobile Themenpark während der großen Ferien, die in Niedersachsen am 23. Juni beginnen, ein vielfältiges Programm. Das Angebot reicht vom selbstdesignten Longboard über einen Theaterworkshop, den Druck von 3D-Objekten bis zum Leben auf dem Bauernhof. Es stehen fünf Themenwochen, jeweils von Montag bis Freitag, zur Auswahl. Jede hat ihren eigenen Schwerpunkt und nimmt die Teilnehmer mit auf eine erlebnisreiche Reise. Neben der pädagogischen Betreuung sind jeweils die Übernachtungen in der Jugendherberge Wolfsburg, bzw. auf dem Bauernhof in Hardegsen und die tägliche Vollverpflegung in den Teilnahmegebühren enthalten.

Lord of the board
Termin: 27.6. – 1.7.
200 € inkl. Material, von 12 bis 15 Jahren

Die Jugendlichen bauen unter fachlicher Anleitung ein selbstdesigntes Longboard, mit dem sie anschließend die verschiedenen Fahrtechniken lernen. Auch der richtige Umgang mit dem Board im Straßenverkehr wird in dem Workshop vermittelt und geübt.

 

Druck-Zuck
Termin: 4.7. – 8.7.
150 €, von 11 bis 15 Jahren

In dieser Ferienwoche steht die 3D-Drucktechnik im Mittelpunkt: Die Kinder und Jugendlichen lernen zunächst den Umgang mit einem Zeichenprogramm, mit dem sie eigene Modelle am Computer entwerfen. Dann werden die Daten an einen 3D-Drucker übermittelt – Schicht für Schicht entstehen so die selbstkreierten dreidimensionalen Objekte.

Bühne frei
Termin: 11.7. – 15.7. 
150 €, von 12 bis 15 Jahren

Die Teilnehmer dieses speziellen Theaterworkshops experimentieren mit verschiedenen künstlerischen Methoden und Darstellungsformen. Sie erarbeiten auch eigene szenische Darbietungen, indem sie sich von den Attraktionen und Inszenierungen im Park der Autostadt inspirieren lassen. Die gesammelten Eindrücke und Ideen fließen auf unterschiedlichste Weise in das Bühnenspiel ein.

Gesunde Woche
Termin: 18.7. – 22.7.
150 €, von 9 bis 14 Jahren

In dieser Ferienwoche beschäftigen sich Kinder mit regional angebauten Produkten wie Getreide, Gemüse und Früchten und erleben bei einzelnen Tagesfahrten zu Landwirten aus der Umgebung, wie die Lebensmittel dort produziert werden.

Leben auf dem Bauernhof
Termin: 25.7. – 29.7.
190 €, von 10 bis 15 Jahren


Die Jungen und Mädchen lernen das alltägliche Hofleben kennen und helfen dabei die Tiere zu versorgen, Essen zuzubereiten und erledigen auch Garten- und Feldarbeit.

Die Ferienfreizeit findet auf dem Internationalen Schulbauernhof Hardegsen statt. Anmeldungen nehmen die Mitarbeiter des Buchungsbüros der Inszenierten Bildung unter der Telefonnummer 05361/40 63 38 entgegen.

Porsche Pavillon

Gegenwart Porsche Pavillon Autostadt. Bild: ZeitOrte
Porsche Pavillion der Autostadt in Wolfsburg. Bild: Autostadt GmbH Müller, Nils Hendrik
Gegenwart
Porsche Pavillon Autostadt. Bild: ZeitOrte

Reinsetzen ist hier ausdrücklich erwünscht! 

Das Team im Porsche Pavillon schießt Ihnen gern ein Foto mit Ihrer Kamera!


Eingebettet in die Park- und Lagunenlandschaft der Autostadt und in direkter Nähe des Volkswagen Pavillons bringt der Porsche Pavillon die historische Verbundenheit von Volkswagen und Porsche zum Ausdruck. Unter dem geschwungenen Dach des Pavillons, der mit seiner dynamischen und eleganten Linienführung und der Oberfläche aus Edelstahl an die Silhouette eines Porsche erinnert, erleben Sie die Philosophie und Werte der traditionsreichen Sportwagenmarke.

Im Inneren des Pavillons nimmt Sie ein Schwarm aus 28 Fahrzeugmodellen mit auf eine Reise durch die Entwicklung der Marke. Ausgehend vom „Traumwagen“ Ferry Porsches, dem 356 Nr.1 von 1948, fließt der silberfarbene Schwarm in den Raum und verdeutlicht die Entwicklung von den ersten Modellen bis hin zu den Rennwagen aus Zuffenhausen. Am Ende des Schwarms erleben Sie drei aktuelle Fahrzeuge des Sportwagenherstellers, in denen Sie gerne selbst Platz nehmen können.

MobiVersum der Autostadt

Gegenwart
Das neue MobiVersum in der Autostadt in Wolfsburg: Der Fahrparcours. Bild: Autostadt GmbH Leitzke, Matthias
gegenwart
Für die kleinen einen Kinderführerschein im Lernpark. Bild: Autostadt GmbH Martensen, Nele

Familienspaß

Die Herzen der jungen Autostadt-Besucher schlagen vor allem im MobiVersum höher: Eine riesige Bewegungsskulptur, ein Kinder-Kino, extravagante Fahrzeuge und eine Kochschule laden in der großen Familienwelt zum gemeinsamen Spielen, Entdecken und Bewegen ein. Ein umfangreiches Workshop-Angebot ergänzt die vielfältigen Möglichkeiten zum kreativen Gestalten und Experimentieren.

Ein besonderes Highlight ist der LernPark: Von April bis Oktober können Fünf- bis Elfjährige hier Gas geben und im elektrischen Mini-Beetle oder Mini-Porsche ihren KinderFührerschein machen. Im Winter laden interaktive Simulatoren zum spielerischen Verbessern der Verkehrssicherheit ein.

 

Brotmanufaktur "Das Brot."

Gegenwart
Die neue Brotmanufaktur "Das Brot." in der Autostadt in Wolfsburg. Bild: Autostadt GmbH Martensen, Nele
Die Klappstulle, Brotmanufaktur "Das Brot.". Bild: Autstadt GmbH Martensen, Nele

Die Autostadt macht Brotgenuss erlebbar:

Natürliches Brot aus alten, gesunden Getreidesorten!


Zehn Restaurants operated by Mövenpick laden Sie in der Autostadt täglich zum Essen ein. Genuss und gutes Essen aus hochwertigen Produkten stehen dabei immer im Mittelpunkt. Ob vital, vegetarisch oder vegan – Die Köche bereiten mit frischen, biologischen Produkten aus der Region Ihre Lieblingsgerichte zu. Auch in der Brotmanufaktur "Das Brot." steht alles im Zeichen des gesunden Genusses. Nur alte Getreidesorten aus niedersächsischem Anbau in 100% Bio-Qualität - und von heimischen Mühlen verarbeitet - sind die Grundlage für den besonders gesunden Genuss.

Von Zöliakie und anderen Allergien geplagte können hier Brote und weitere ausgewählte Backwaren genießen. Dazu gibt es selbst gemachte, vegetarische Aufstriche und täglich einen warmen vegetarischen Eintopf, der auf Wunsch auch mit Würstchen gereicht wird. Diese Würstchen sind ebenso aus Bioland-Produktion wie die Salami und die angebotenen Käsesorten.

Tipp: Die Klappstulle. Die ist schon als klassisches Butterbrot - aus selbstgemachter Rahmbutter - ein Genuss!

Fahrerlebnis: SicherheitsParcours Autostadt

Gegenwart
Sicherheitstraining Golf VII. Bild: Autostadt GmbH Camilo, Rui
Sicherheitstraining Golf VII. Bild: Autostadt GmbH Camilo, Rui

Souverän am Steuer: Gefahren richtig einschätzen und meistern
Bremsen auf nasser Fahrbahn, Anfahren am glatten Berg oder schnelles Ausweichen bei Hindernissen hinter einer Hügelkuppe: Ein sicherer Fahrer zeichnet sich dadurch aus, dass er auch unerwartete Situationen im Straßenverkehr spontan und souverän meistert. Schnelles Reaktionsvermögen ist alles. Die richtige Selbsteinschätzung und eine optimale Fahrzeugbeherrschung helfen Ihnen, alles unter Kontrolle zu halten.

Der SicherheitsParcours der Autostadt bietet ein attraktives, abwechslungsreiches Trainingsgelände, auf dem sich Übungen zum sicheren Fahren, Fahrzeugtechnik und Fahrspaß zu einem eindrucksvollen Fahrerlebnis verbinden. Unter fachkundiger Anleitung trainieren Sie bei dem etwa einstündigen SicherheitsTraining, Gefahrensituationen des Autofahreralltags sicher zu meistern.

E
instündiges Fahrsicherheitstraining mit ausgebildeten Trainern

  • theoretische Einführung
  • Praktische Übungen auf dem Parcours
  • Professionelles Fahren, Ausweichen und richtige Blickführung
  • Umgang mit Fehlverhalten in Extremsituationen
  • Durchfahren verschiedener HindernisParcours
  • Übung unterschiedlicher Ausweichmanöver
  • Bremsen und Ausweichen mit und ohne ABS
  • Sicherer Umgang mit moderner Fahrzeugtechnik

Fahrzeuge werden zur Verfügung gestellt.

Angebote:

  • einstündiges SicherheitsTraining: 28,00 € pro Person
  • Ganztägiges DRV-SicherheitsTraining (max. 12 Teilnehmer), auch mit dem eigenen Auto möglich: 105,00 € pro Person (70,00 € für Inhaber der Autostadt-Jahreskarte)

    Aufgrund der hohen Nachfrage empfehlen wir eine frühzeitige Reservierung unter der kostenfreien Telefonnummer 0800/288 678 238

 

 

 

 

 

Aktuelles aus den ZeitOrten

7.8.2016: Führung durch die Museumswohnung in Wolfsburg

Am Sonntag, 7. August, bietet die Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG) eine öffentliche Führung zur Museumswohnung in Wolfsburg an. Die rund einstündige Tour entführt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in vergangene (Wohn-)Welten und legt Zeugnis ab, wie die Wolfs-burger zu Zeiten der Großeltern gelebt haben. Der Rundgang beginnt um 15 Uhr mit einem gemütlichen Spaziergang […] Der Beitrag 7.8.2016: Führung durch die Museumswohnung in Wolfsburg erschien zuerst auf ZeitOrte. Webseite aufrufen..

Vortrag am 4.8.16 im Portal zur Geschichte Bad Gandersheim: Römische Antike im Sommerschloss

„Die römische Antike im Sommerschloss der Äbtissin Elisabeth Ernestine Antonie“: Vortrag von Maria Julia Hartgen M.A., Portal zur Geschichte, Bad Gandersheim Wo? Klosterkirche Brunshausen Wann? Donnerstag 4. August 2016, 18.30 Uhr Eintritt frei Der dritte Vortrag im Rahmen der Sonderausstellung „Römer und Germanen im Kloster Brunshausen – Neufunde vom Schlachtfeld am Harzhorn“ widmet sich der […] Der Beitrag Vortrag am 4.8.16 im Portal zur Geschichte Bad Gandersheim: Römische... Webseite aufrufen..

Konzerte und Open Airs im August

HIGHLIGHTS Noch bis zum 27.08.: Festivalrausch in Wolfenbüttel Weitere Informationen hier!   Woche vom 01.08. bis 07.08. 05.08.-27.08.2016: Kultursommer im Schlosshof Salder, Salzgitter Innenhof des städt. Museums, Museumsstraße 34, 38229 SZ-Salder Weitere Informationen hier!   06.08.2016: stars@ndr2 – live in Gifhorn Areal neben dem Sportzentrum Nord, Bruno-Kuhn-Straße 41, 38518 Gifhorn Weitere Informationen hier!   06.08.2016: […] Der Beitrag Konzerte und Open... Webseite aufrufen..