Zeitorte - Ausflüge und Kurzurlaub im Braunschweiger Land, Heide und Harz

Zum InhaltsbereichZur Startseite
Seite hinzufügen

Schloss Wolfsburg

Barock
Das Schloss Wolfsburg als Spiegelung im Wasser (Foto: Stadt Wolfsburg)

Besichtigen Sie die alte „Wolfsburg“, eines der prachtvollsten Zeugnisse der norddeutschen Renaissance


Die über 700 Jahre alte „Wolfsburg"  steht mit ihren Sandsteinmauern, den Ziergiebeln und dem Zwiebelturm im reizvollen Kontrast zum Erscheinungsbild der modernen Großstadt.


Heutiges Erscheinungsbild
Das heutige Erscheinungsbild des Schlosses Wolfsburg ist hervorgegangen aus einem Burgbau im frühen Mittelalter. Durch die Übernahme der Familie derer von Bartensleben verwandelte sich die damalige Befestigungsanlage in ein prunkvolles Schloss und ist ein schönes Prachtexemplar des Baustils der Weserrenaissance.


Veranstaltungen Januar bis März 2017

Programm der Institutionen im Schloss Wolfsburg erstes Quartal 2017

Sonderausstellungen im Stadtmuseum, wechselnde Ausstellungen in der Städtischen Galerie, Angebote an Führungen und vieles mehr finden Sie im Quartalsprogramm von Schloss Wolfsburg.

zum Vormerken:Advent im Schloss 2017

Merken Sie sich den 9. und 10. Dezember 2017 vor: Ein poetisches Weihnachtsfest für die ganze Familie im und rund um das Schloss Wolfsburg.

 

Institutionen im Schloss Wolfsburg


Das Schloss beherbergt heute eine Vielzahl an Institutionen. Dazu gehören:

Die Innenräume des Schlosses können Sie im Rahmen einer interessanten Führung besichtigen.

Barock
Innenhof Schloss Wolfsburg im Herbst
Barock
Der Barockgarten von Schloss Wolfsburg
Barock
Schloss Wolfsburg aus der Luft (Foto: Stadt Wolfsburg)

Kontakt

Schloss Wolfsburg

Schloßstraße 8
38448 Wolfsburg

Tel.: 05361 28-1040
Web:  http://www.wolfsburg.de/kultur/museen/schloss-wolfsburg

Auf der Karte anzeigen

Epoche:

Barock & Aufklärung, Mittelalter & Renaissance

Öffnungszeiten

Die Innenräume des Schosses sind nur während einer Führung zu besichtigen. Die Außenanlagen des Schlosses können jederzeit besucht werden.


Der Barockgarten hat folgende Öffnungszeiten:

Montag: 8.00 - 16.00 Uhr
Dienstag bis Freitag: 8.00 - 17.00 Uhr
Samstag: 13.00 - 18.00 Uhr
Sonn- und Feiertage: 10.00 - 18.00 Uhr

Eintrittspreise

Der Eintritt ist kostenfrei.

Schlossführung u. Events

Es erwarten Sie nicht nur Führungen sondern auch viele verschiedene (u.a. auch wiederkehrende) kulturelle Veranstaltungen über das ganze Jahr.

Der Barockgarten gegenüber des Schlosses ist nur während der Öffnungszeiten besuchbar, Garten- und Parkanlagen um das Schloss sind frei zugänglich.

Führung auf Anfrage, Tel.: Stadtmuseum 05361 281040

Führungspreise:
bis 25 Personen 50,- €
bis 45 Personen 70,- €
bis 75 Personen 90,- €

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns einfach. Wir beraten Sie gern!

Aktuelles aus den ZeitOrten

24.03.: „on air tonight“ – Wolfenbütteler Late-Night-Show feiert 24. Ausgabe

24. Ausgabe der Wolfenbütteler Late-Night-Show „on air tonight“ findet am 24. März in der Lindenhalle Wolfenbüttel statt. Polonäse Blankenese in Wolfenbüttel „Wir ziehen los mit ganz großen Schritten, und Erwin fasst der Heidi von hinten an die Schulter.“ – so klingt es am 24. März anlässlich der 24. Ausgabe der Wolfenbütteler Late-Night-Show „on air tonight“ […] Der Beitrag 24.03.: „on air tonight“ – Wolfenbütteler Late-Night-Show feiert 24... Webseite aufrufen..

27.02.: Vortrag „Luftfahrt der Zukunft: Hubschrauberfliegen – Zukünftig mit Lenkrad?“

Vortrag zum Thema „Luftfahrt der Zukunft: Hubschrauberfliegen – Zukünftig mit Lenkrad?“ am 27.02.2017 im Haus der Wissenschaft Braunschweig. Kann das Fliegen eines Hubschraubers so einfach werden wie Autofahren? Zusammen mit fünf anderen Universitäten und Forschungseinrichtungen hat das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt Technologien untersucht, die das Fliegen von morgen erleichtern können. Im Vortrag wird […] Der Beitrag 27.02.: Vortrag „Luftfahrt der... Webseite aufrufen..

24. bis 26.03.: Symposium und Ausstellung im Kloster St. Marienberg, Helmstedt

Symposium zum Thema „Paramente in Bewegung. Bildwelten liturgischer Textilien (12. bis 21. Jahrhundert)“ im Kloster St. Marienberg Helmstedt. Freitag, 24. März bis Sonntag, 26. März 2017     „wo [die Bilder] aus dem hertzen sind, thun sie fur den augen keynen schaden“ (Martin Luther, Wider die himmlischen Propheten, von den Bildern und Sakrament) Anlässlich des Reformationsjubiläums 2017 plant das Kloster St. […] Der Beitrag 24. bis 26.03.: Symposium... Webseite aufrufen..