Zeitorte - Ausflüge und Kurzurlaub im Braunschweiger Land, Heide und Harz

Zum InhaltsbereichZur Startseite
Seite hinzufügen

Schloss Wolfenbüttel

Barock & Aufklärung
Schloss Wolfenbüttel (Außenansicht) (Foto: Jutta Brüdern)



Das Schloss Wolfenbüttel -
das zweitgrößte Schloss Niedersachsens
 überzeugt mit prunkvoller und atemberaubender Architektur!

Trotz der vielen verloren gegangenen, wichtigen Gebäudeteile ist das Schloss Wolfenbüttel das zweitgrößte Schloss Niedersachsens und überzeugt mit prunkvoller und atemberaubender Architektur.

Es stellt das einzige Residenzmuseum des Absolutismus und des Barocks in der Region Braunschweig dar und lässt die Geschichte der Welfenherrschaft lebendig wirken.

Aus einer mittelalterlichen Burg hervorgegangen, trägt die stattliche Schlossanlage neben Formen der Renaissance vor allem mit ihren Schaufassaden und Innenräumen charakteristische Merkmale des Barockschlosses.

Barock & Aufklärung
Herzogliches Speisezimmer (Foto: Jutta Brüdern)
Barock & Aufklärung

Barock & Aufklärung
Schloss Wolfenbüttel und Allegorie


In 15 original ausgestatteten Prunkgemächern wird anhand von wertvollen Objekten die Geschichte und Kulturgeschichte des Wolfenbütteler Herzoghofes und der Welfenresidenz im 17. und 18. Jahrhundert veranschaulicht.

Sonderausstellung

Flyer zur Sonderausstellung.

"Der Weg zur deutschen Einheit"-
Eine Ausstellung der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und des Auswärtigen Amts

20.05.2015 - 04.10.2015

Auch 2015 jährt sich die Wiedervereinigung Deutschlands zum 25. Mal. Aus diesem Anlass geben die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und das Auswärtige Amt eine Ausstellung heraus. Deren Texte sowie über 150 Fotos und Faksimiles beschreiben, wie die Friedliche Revolution in der DDR die Frage der deutschen Einheit unverhofft auf die Tagesordnung der deutschen und internationalen Politik setzte.

Die Ausstellung 
Die Schau widmet sich dabei gleichermaßen der innerdeutschen Entwicklung wie den diplomatischen Verhandlungen, die am 3. Oktober 1990 die Wiedervereinigung ermöglichten. Dank einer Kooperation mit dem Projekt Gedächtnis der Nation sind in der Ausstellung 18 Videopodcasts mittels QR-Codes abrufbar, in denen Zeitzeugen auf die ereignisreiche Entwicklung im Jahr 1990 zurückblicken.

Ergänzend zur Ausstellung "Der Weg zur deutschen Einheit", die von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und dem Auswärtigen Amt konzipiert und herausgegeben wurde, zeichnet das Museum Schloss Wolfenbüttel den Weg zur deutschen Einheit in Wolfenbüttel und Umgebung nach.

Zeitzeugen und die Wende
Wie erlebten die Menschen die Jahre 1989 und 1990 in dieser Region direkt an der deutsch-deutschen Grenze? Anhand von ausgewählten Objekten, Filmmaterial, Interviews und Berichten von Zeitzeugen wird auf diese bewegenden und prägenden Monate zwischen Mauerfall und deutscher Einheit zurückgeblickt. Kollektive Erfahrungen deutscher Geschichte werden genauso präsentiert wie ganz persönliche Momente individuellen Erlebens.

Zusätzliche Veranstaltungen
Begleitend zur Ausstellung wird das Museum Schloss Wolfenbüttel in Zusammenarbeit mit dem Historischen Seminar der TU Braunschweig eine Vortrags- und Veranstaltungsreihe unter dem Titel "Geschichte im Schloss" veranstalten. Termine: 26. Mai, 9. Juni, 23. Juni und 7. Juli.

Kontakt

Schloss Wolfenbüttel

Schlossplatz 13
38304 Wolfenbüttel

Tel.: 05331-92460
Web:  www.schlosswolfenbuettel.de

Auf der Karte anzeigen

Epoche:

Barock & Aufklärung, Kultur und Sehenswertes (5004)

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag

10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

letzter Einlass: 16.30 Uhr

(montags geschlossen)

Eintrittspreise

Erwachsene: 5,50 €
Kinder bis 12 Jahre: Freier Eintritt
Jugendliche: 1,00 €
Gruppen (ab 10 Personen): 4,00 € pro Person
Führungspauschale: 40,00 € zzgl. Eintritt
Schulklassen: 1,00 € pro Person, 2 Begleitpersonen frei inkl. Führung
Übliche Ermäßigungen
Erlebnisführung Tanzmeister de la Marche: 198,00 Euro (max. 25 Personen)

Schlossführung u. Events

Führungen

Öffentliche Führungen (Voranmeldung nötig): jeden Sonntag um 15.00 Uhr Eintritt: 6,00 €/Person 

An folgenden Terminen finden keine Führungen statt: 18.01.2015/08.02..2015/08.03.2015

Wechselausstellungen und eine Vielzahl museumspädagogischer Aktivitäten werden angeboten. Für Schulklassen und Kindergärten gibt es ebenfalls ein vielfältiges Angebot.

Gruppenführungen nur nach telefonischer Anmeldung. Der Preis für die Führung beträgt 40,- € pro Gruppe, zzgl. Eintritt.

Erlebnisführung mit dem fürstlichen Tanzmeister de la Marche

Erlebnisführung mit dem herzoglichen Tanzmeister Monsieur de la Marche durch die hochbarocken Staatsappartements des Wolfenbütteler Schlosses.  


Öffentliche Tanzmeisterführungen für Einzelpersonen:
An folgenden Sonntagen jeweils um 15.00 Uhr
18.01.15, 08.02.14, 08.03.14

Dauer: ca. eine Stunde
Preis: 7,50 Euro
Anmeldung: unter 05331- 9 24 60
Tanzmeisterführungen für Gruppen

Termine: jeder Zeit auf Anfrage
Dauer: ca. eine Stunde,
Anmeldung: unter 05331- 9 24 60
Preis: 198,- € pro Gruppe für max. 25 Personen.

Aktuelles aus den ZeitOrten

Kunst und Sonderausstellungen im Juni

Woche vom 30.05. bis 05.06. bis 05.06.2016: Die anderen Foto-Bilder – Hinter dem Zaun, Salzgitter-Ringelheim Käthe Kötting – Ausstellung (Ringelheimer Mausoleum in Ringelheim)    ab 01.06.2016: Face the World – Ausstellung in der Städtischen Galerie Wolfsburg Woche vom 06.06. bis 12.06. ab 09.06.2016: “ Starke Typen. Das Beste aus 40 Jahren GTI“ im AutoMuseum Wolfsburg (Dieselstraße 35, 38446 […] Der Beitrag Kunst und Sonderausstellungen im Juni... Webseite aufrufen..

23.6. bis 31.7.2016: Sommerfestival in der Autostadt in Wolfsburg

Sechs Wochen Freude, fantasievolle Shows und atemberaubende Akrobatik des Cirque Nouveau „Cirque Nouveau Mobile“: Zirkuskünstler aus aller Welt ab dem 23. Juni zu Gast beim Sommerfestival in der Autostadt in Wolfsburg Fünf Veranstaltungstage (jeweils Mittwoch bis Sonntag) mit mehreren Shows pro Tag auf vier verschiedenen Bühnen Mitmach-Zirkus und Artistik-Workshops für Kinder und Jugendliche Foodmobile, „Cool […] Der Beitrag 23.6. bis 31.7.2016: Sommerfestival in... Webseite aufrufen..

07.05.-16.10.: Sommercamp im paläon

Auf Zeitreise beim Abenteuer Sommercamp im paläon in Schöningen Geschichte selber ausprobieren, nachspielen und erleben macht ganz besonders viel Spaß. Deshalb können Besucher des Abenteuer Sommercamps des paläon ihr sportliches und handwerkliches Geschick jetzt an acht Stationen auf die Probe stellen. Denn das Forschungs- und Erlebniszentrum lädt zu einer spannenden Abenteuerreise ein. Vom 7. Mai bis […] Der Beitrag 07.05.-16.10.: Sommercamp im paläon erschien zuerst auf... Webseite aufrufen..