Zeitorte - Ausflüge und Kurzurlaub im Braunschweiger Land, Heide und Harz

Zum InhaltsbereichZur Startseite
Seite hinzufügen

Lessingtheater Wolfenbüttel

Barock & Aufklärung

Im Mai 1770 wurde Gotthold Ephraim Lessing als Bibliothekar in Wolfenbüttel vereidigt.

Das Lessingtheater Wolfenbüttel ist ein Gastspieltheater in historischem Ambiente und im Frühjahr 2013 nach umfangreicher Sanierung und Modernisierung wiedereröffnet.

Lessingtheater Wolfenbüttel

  • Barock & Aufklärung

Wolfenbüttel hat eine über 400-jährige Theatergeschichte, die bis auf das Jahr 1592 zurückreicht, als Herzog Heinrich Julius eine englische Komödiantentruppe um Thomas Sackville als Ensemble für den Wolfenbütteler Hof verpflichtet. Auch seine fürstlichen Nachfolger hielten die Tradition des Theaters bis zur Verlegung des Hofes nach Braunschweig im Jahre 1754.

Lesen Sie mehr...

Wolfenbüttel verlor damit mehr als die Hälfte seiner Einwohner und den Glanz des höfischen Lebens. Theater spielte fortan keine große Rolle mehr – bis 1833 Herzog Wilhelm den Entschluss fasste, in das Schloss einen Theatersaal einbauen zu lassen, der wöchentlich vom Braunschweiger Hoftheater bespielt wurde.
Mangelhafter Brandschutz führte 1903 zur Schließung dieses Theaters – der Wunsch nach einem eigenen Theater in Wolfenbüttel war jedoch bei unter der Bevölkerung groß, so dass ein neues Stadttheater bereits sechs Jahre später fertiggestellt war und eingeweiht werden konnte.
Das Lessingtheater aus dem Jahr 1909, erbaut von Otto Rasche und Otto Kratzsch ist im reduzierten Jugendstil erbaut und zählt zu den schönsten Häusern  Norddeutschlands.

Zum Programm im Mai, gelangen Sie hier. 

1. Lessingfestival 2016

Lessingtheater Wolfenbüttel. Foto: Stadt Wolfenbüttel

Vom 21. April bis 13. Mai 2016 findet das erste Lessingfestival statt und steht unter dem Motto: "... mit deinen eigenen Augen". Die Aufklärer, allen voran Lessing, haben einen Kulturbegriff begründet, der auch die Zivilisation und das gesellschaftliche Miteinander umfasst. Das Motto „… mit deinen eigenen Augen“, unter dem Begriff von Indentitätsfindung fordert zu Mündigkeit und Unabhängigkeit auf, dazu, die Perspektive zu wechseln, sich ein persönliches Urteil zu bilden und einen differenzierten Blick auf die Dinge zu wagen. Es erinnert aber auch daran, wie unsere Wahrnehmungen und Bewertungen von unserer kulturellen, sozialen und persönlichen Identität abhängen. 

Im reichhaltigen Programm sind (neu interpretierte) Werke von Lessing ebenso zu finden wie Veranstaltungen, die Bezug nehmen auf aktuelle gesellschaftliche und politische Fragestellungen. Der satirische Blick auf unsere multikulturelle Gesellschaft wird ebenso wenig fehlen wie ein Schlagabtausch zwischen Poeten vergangener und heutiger Tage. Eingerahmt in das Festival findet nach längerer Pause wieder ein Poetry-Slam im Lessingtheater statt! Am 7. Mai erstmalig unter dem Motto „Dead or Alive?!“. Vier Performance-Poeten aus dem Hier und Jetzt fordern vier verstorbene „Klassiker“ zum Dichterwettstreit heraus. Wer wird der Sieger sein? 

HIER: Programm und weitere Infos

Ein Gastspielhaus als Leuchtturm

Barock & Aufklärung
Das Theater in Wolfenbüttel um 1909
Barock & Aufklärung
Außenansicht Lessingtheater Wolfenbüttel

Kontakt

Lessingtheater Wolfenbüttel

Harztorwall 16
38300 Wolfenbüttel

Tel.: 05331.86501 u. 86502
Web:  http://www.lessingtheater-wf.de

Auf der Karte anzeigen

Epoche:

Barock & Aufklärung, Gegenwart & Zukunft

Karten und Spielplan

Zum Ansehen und Downloaden des Spielplans 2013 2014 auf das nebenstehende Bild klicken.

Online-Kartenservice

Sie können Ihre Tickets jederzeit direkt online buchen.

Telefonischer Kartenservice
Montag bis Freitag: 10 bis 18 Uhr
Samstag: 10 bis 14 Uhr
Telefon: 05331 86-501 und 86-502

Bei Versand werden pro Bestellung 2,00 Euro Zustellgebühr inklusive Versandkosten erhoben.

Theaterkasse

Stadtmarkt 7A
38300 Wolfenbüttel
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag: 10 bis 18 Uhr
Samstag: 10 bis 14 Uhr

Lessingtheater (ab Mai 2013)
Harztorwall 16
38300 Wolfenbüttel
Öffnungszeiten
jeweils eine Stunde vor der Vorstellung
Kartenreservierung

Sie können die Eintrittskarten telefonisch an der Theaterkasse reservieren. Telefonisch reservierte Karten halten wir bis zu fünf Werktage für Sie an der Theaterkasse bereit. Sollte der Veranstaltungstermin innerhalb der fünf Werktage stattfinden, sind die reservierten Karten eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn an der Abendkasse abzuholen. Wir bitten um Verständnis, dass nicht fristgerecht abgeholte Karten wieder in den freien Verkauf gehen. An der Theaterkasse können Sie Ihre Eintrittskarten bar oder mit EC-Karte bezahlen.

Eröffnungswochen Lessingtheater Wolfenbüttel Programm

Nathan der Weise

Freitag 07.06.2013 um 19:30 Uhr
Samstag 08.06.2013 um 19:30 Uhr
Sonntag 09.06.2013 um 16:00 Uhr

In einer Inszenierung des Berliner Ensembles unter der Regie von Claus Peymann.

Ein dramatisches Gedicht von Gotthold Ephraim Lessing
»Nathan der Weise« wurde in Wolfenbüttel verfasst und 1909 zur Eröffnung des neu gebauten Stadttheaters aufgeführt. Das Berliner Ensemble unter der Leitung von Claus Peymann gastiert im Rahmen der Festwochen erstmalig in Wolfenbüttel und zeigt eine Version des Nathan, die unter dem Eindruck der Anschläge vom 11. September 2001 entstanden ist.

»Das Stück handelt von einem Juden, der seinen persönlichen Holocaust erlebt. Seine sieben Söhne sterben, verbrennen in einem Pogrom. Und dieser Nathan übt keine Vergeltung, keine Rache, sondern die Vernunft kehrt wieder. Und über die Vernunft das Vergeben. Und das ist die Botschaft, die dieses helle Stück in dunkler Zeit vermitteln kann. Ich denke, das muss man heute postulieren, das muss man heute predigen, damit es alle Ohren hören.« Claus Peymann

Aktuelles aus den ZeitOrten

10.06.-19.06.2016: Internationale Sommerbühne am Schloss Wolfsburg

Internationale Sommerbühne   Am Freitag, 10. Juni 2016 öffnet sich der Vorhang zur 26. Internationale Sommerbühne mit neun stimmungsvollen Open-Air-Veranstaltungen im Schloss Wolfsburg. Das Kulturwerk der Stadt Wolfsburg hat an zwei Wochenenden Künstler und Ensembles aus sieben Nationen eingeladen mit einem Programm von Stand-Up-Pop aus den Niederlanden über Zirkustheater aus El Salvador bis zu riesigen […] Der Beitrag 10.06.-19.06.2016: Internationale Sommerbühne am Schloss... Webseite aufrufen..

18.06.-06.08.2016: Lesesommer im Schulmuseum Steinhorst

18.06.2016, 20:00 Uhr Das Crunchy Quintett präsentiert seine bunte “Varieté-Show” – Pantomime, Akrobatik, Gesang, Zauberei, Stepptanz und Comedy vom Feinsten 19.06.2016, 20:00 Uhr Der mit zahlreichen Kleinkunstpreisen ausgezeichnete Kabarettist und Liedermacher Tilman Birr gastiert mit seinem herrlich zynischen Programm  „Holz & Vorurteil – zwischen Brett und Kopf“ 29.06.2016, 15:00 Uhr Dorit Koepe und Wiebke Manzke […] Der Beitrag 18.06.-06.08.2016: Lesesommer im... Webseite aufrufen..

DIE REGION IM FUßBALLFIEBER: EM 2016

Fußball Europameisterschaft in Frankreich Unterstützen Sie die deutsche Nationalmannschaft auf dem Weg zum 4. EM-Titel, vom 10.06. bis 10.07.! Und das am besten vor der Haustür! Nutzen Sie die Möglichkeiten, an verschiedenen Orten in unserer Region live mitzufiebern. Eine Auswahl möchten wir Ihnen hier Vorstellen: — BRAUNSCHWEIG Wiederaufbau-Arena, der Eintritt ist ab 16 Jahren und kostenlos (Platz […] Der Beitrag DIE REGION IM FUßBALLFIEBER: EM 2016 erschien zuerst auf... Webseite aufrufen..